Permanentes Make-up – eine gute Hilfe bei Haarausfall

Juli 9, 2010 at 9:57 pm 2 Kommentare

Was hat Permanentes Make-up mit Haarausfall zu tun?

Bei fehlenden Augenbrauen oder Wimpern, wie es beim kreisrunden Haarausfall, aber auch ab einem gewissen Alter in den Wechseljahren auftreten kann,  ist permanentes Make up eine praktische Alternative zum täglichen Schminken.

Dabei handelt es sich nicht um eine  Tätowierung. Tätowierungen halten ein Leben lang und können nur operativ, zum Beispiel mit Laser, entfernt werden. Beim Permanenten Make-up werden mikrofeine Farbpigmente in die oberen Hautschichten eingebracht. Diese Farbpigmente verbleiben einige Jahre in der Haut und verblassen langsam mit der Zellerneuerung.

Permanentes Make-up ist eine Lösung bei folgenden Problemen:

  • zur Korrektur von Unregelmäßigkeiten
  • bei optischen Vergrößerungen der Augen oder Lippen
  • wenn frau wenig Zeit hat sich regelmäßig zu schminken, aber immer top gepflegt aussehen will/muss
  • bei häufigen Saunabesuchen oder bei Sportlerinnen
  • nach Unfällen (z. B. Verbrennungen, Narben)
  • bei Verlust der Gesichtsbehaarung nach Chemotherapie oder kreisrundem Haarausfall.“

Anbieter gibt es viele. Aber Vorsicht ist bei der Auswahl geboten.

Zunächst sollte  eine kostenlose Beratung mit eingehender Typenanalyse angeboten werden.  Die  gewünschten Partien sollten vorgezeichnet werden, um das spätere Ergebnis vorab begutachten zu können. Nachdem der passende Farbton ausgewählt wurde beginnt die Pigmentierung. Es ist wichtig, dass nur die natürlichen Konturen betont werden, damit die Pigmentierung nicht überzeichnet wirkt.

Selbstverständlich gelten strenge Hygieneanforderungen. Die Pigmentierer tragen Handschuhe und gegebenenfalls einen Mundschutz. Die verwendeten Pigmentiernadeln sind steril und zum einmaligen Gebrauch bestimmt. Der hohe technische Standard der Pigmentiergeräte und eine intensive Fachausbildung machen es möglich, dass die Farbpigmente schonungsvoll in die Haut gelangen. Die Färbung erfolgt in mehreren Schritten, so dass Sie selber entscheiden können, wann die ideale Intensität erreicht ist.

Auch bei schütterem Kopfhaar bietet Permanentes Make-up eine akzeptable Alternative zum Tragen eines Toupets oder zur Transplantation. Auch einzelne Stellen im Bart lassen sich auf diese Weise kosmetisch ergänzen.

Preislich gibt es erhebliche Unterschiede auf dem Markt. Die Kosten für die Pigmentierung eines Augenbrauenpaares bewegen sich je nach Anbieter zwischen 500 und 650 Euro. In der Regel sollte eine kostenlose Nachbehandlung enthalten sein, falls die Farben zu blass wirken. Bei psychischer Belastung und krankhaftem Haarausfall können die Kosten nach vorheriger Absprache mit der Krankenkasse und nach entsprechendem Kostenvoranschlag teilweise abgerechnet werden. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse, ob sie die Kosten der medizinischen Pigmentierung übernimmt.

Der Beruf des Pigmentierers ist nicht geschützt. Jede Kosmetikerin kann demnach bereits nach einem Wochenend-Crashkurs Behandlungen mit Permanent Make up anbieten. Ein gutes Studio zu finden erfordert ein wenig Fingerspitzengefühl.  Sie sollten vor allem gezielte Fragen stellen. Weitere Informationen finden Sie in meinem Ratgeber „Wirksame Hilfe bei Haarausfall“, Trias Verlag.

Advertisements

Entry filed under: Lösungen. Tags: .

Hilfe – ich habe Haarausfall! So ging es für Brigitte weiter… Tagesseminar „Wirksame Hilfe bei Haarausfall“ jetzt in 5 deutschen Städten

2 Kommentare Add your own

  • 1. corinna bohn  |  September 6, 2012 um 7:01 am

    hallo mein name ist corinna bin 40 jahre alt ,ich leide jetzt seit nun 1 1/2 jahren an kreisrunden haarausfall.mitlerweile habe ich den 7 schub,ich denke das der ausschlaggebende punkt der motorrad unfall meines mannes war der das zum ausfall meiner haaren herbei gerufen hat.ich muss aber dazu sagen das dieser nicht mein erster haarausfall ist.
    ich hatte als kind im alter von 10-11 jahren schon einmal kreisrunden haarausfall,da hatten sich meine leltern scheiden lassen und nochmals 2004 als ich mein geschäft eröffnet habe.ich hatte viele unterhaltungen mit einer sehr guten freundin die mich zum nachdenke bewegt hat in mich zu sehen und ich bin zu dem schluß gekommen das ich vieleicht „verlustsängste„ habe .ich musste nich damals für einen elternteil entscheiden.beim geschäft war es eben „geht es gut„ bei meinem mann war es so das er nun zu 50 % behindert ist weil das krankenhaus gepfuscht hat und das alles noch viele nachspiele hat.
    meine freundin sagte immer zu mir „du bist der fels in der brandung,aber du fängst irrgendwann an zu bröckeln„ wo sie nicht ganz unrecht hat.mitlerweile hatte ich auch noch die gürtelrose im gesicht das auch ein nerven leiden ist.
    nun einfach ist mein leben momentan nicht.
    das geschäft,einen großen haushalt der garten meine zwei kinder im alter von 16 und 5 die mich schon an die meine grenzen bringen und zu guter letzt meine mann den ich immer den rücken stützen soll wenn er mit seiner behinderung nicht mehr klar kommt.also auf gut deutsch.
    „ICH KANN NICHT MEHR„
    jeden morgen wenn ich im badezimmer bin um mich fertig zu machen sehe ich meine rießen klatzkopf und weis nicht mehr wie ich mir die haare zusammen machen soll um einigermaßen normal auszu sehen.
    ich war schon beim heilpraktiker in der hautklinik u.s.w.
    keine ahnung was noch helfen soll.

    „WAS SOLL ICH NUR TUN?„

    l.g. corinna

    Antwort
  • 2. haircoaching  |  September 11, 2012 um 4:57 pm

    Hallo Corinna,
    es ist gut möglich, dass ein einschneidendes Erlebnis dazu führt, dass unser Immunsystem gegen die eigenen Haare aktiv wird.
    Leider hilft uns das im Moment zumindest nicht weiter und wir werden weiterhin mit der areata leben müssen.
    Was aber sehr hilft, ist der gegenseitige Austausch untereinander. Wichtig ist, dass wir Menschen mit Areata zusammenhalten.
    Mal sehen, ob sich hier andere Betroffene zu Wort melden, um Dir mit Rat und Hilfe zur Seite zu stehen.
    Auf jeden Fall bist Du nicht allein!
    Viele Grüße
    Jenny Latz

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Jenny Latz

Jenny Latz

Haircoach, Autorin und Schönheitsexpertin

Twitter

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.


%d Bloggern gefällt das: