Der Frühling – schlimmste Jahreszeit für Menschen mit Haarproblemen

April 1, 2011 at 12:13 pm Hinterlasse einen Kommentar

Der Frühling ist da …

und mit den steigenden Temperaturen, den helleren Tagen, der intensiveren Sonneneinstrahlung sollten wir uns besser und glücklicher fühlen. Das zumindest behaupten die Experten.
Doch niemand denkt dabei an Menschen, die unter ihrem Haarausfall, unter lichter werdender Kopfbehaarung leiden. Für diese Menschen beginnt nun die schlimmste Zeit des Jahres. Für sie sind die Tage begleitet von Angst,

  • sich nicht mehr unter Hüten und Mützen verstecken zu können,
  • dass die Sonne die Kopfhaut noch mehr durchscheinen lässt,
  • dass der Wind die sorgsam gestylte Frisur vernichtet,
  • dass der Haarausfall sich nun verstärkten könnte.

Ich kenne diese Ängste und Nöte aus meinem eigenen Leben.
Als mir mit 19 Jahren die Haare ausfielen, bedeutete dies für mich Verlust meines Selbstwertgefühls, meiner Schönheit, meiner Weiblichkeit. Niemand konnte mir Rat und Hilfe bieten. Doch Schritt für Schritt gelang es mir, mein inneres Glück zurück zu erobern.

Mit meiner Homepage www.haircoaching.de biete ich den Betroffenen von heute, umfassende und fundierte Informationen.  Hier finden Sie genau das, was mir vor fast 4 Jahrzehnten geholfen und viel Leid und Enttäuschung erspart hätte.

Advertisements

Entry filed under: Beratung. Tags: , .

Chemotherapie und Haarausfall Ostermärchen zu Haaren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Jenny Latz

Jenny Latz

Haircoach, Autorin und Schönheitsexpertin

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.


%d Bloggern gefällt das: