Haarausfall Seminar Wochenende von Jenny Latz in Bremen

September 26, 2012 at 11:42 am 1 Kommentar

Einmal in Bremen habe ich natürlich die Gelegenheit wahrgenommen, das neue Studio von Britta Hespos zu besuchen. Mit einem kurzen Zwischenstopp in einem gemütlichen Café führte mich Britta Hespos durch die Fußgängerzone zu Ihren neuen Räumlichkeiten. Haarstudio Hespos liegt nun in einem Wohn- und Geschäftshaus in der zweiten Etage. Das hat seine Vorteile:
Wer nicht gesehen werden möchte, kann nun – ohne Schaufenster, die etwas verraten – ganz anonym das Haus betreten.
Als Britta mir die Tür öffnete, war ich gleich begeistert von der gemütlichen Atmosphäre, ein Wohnzimmer für Haare. Keine Wand mit amputiert, wie zu Zeiten der französischen Revolution aussehenden Styroporköpfen, sondern ein warmes Wohlfühl-Zuhause mit Chaise longue, schönem Holzfußboden und angestrahlten Kunstwerken an den Wänden. Als ich ankam, verabschiedete sich gerade ein junger Mann, der – wie ich erfuhr – am gesamten Oberkopf ein Toupet trug. Hätte ich nicht gewusst, wo ich bin, selbst ich hätte die aus der Stirn gekämmten kurzen gegelten Haare für absolut echt in der Kopfhaut verwurzelt befunden.
Ich nahm die Gelegenheit wahr, mir die Flaumhaare fachmännisch abrasieren zu lassen. Petra, eine der einfühlsamen Mitarbeiterinnen, ließ mir anschließend eine entspannende Kopfhautmassage angedeihen und dann habe ich mir neue Haare anpassen lassen.

Das Seminar am nächsten Tag war ein voller Erfolg. Es ist jedes Mal spannend für mich, wie sich die Gruppe zusammen setzt. In Bremen waren die Areata-Frauen in der Mehrzahl. Nur eine Teilnehmerin hatte diffusen Haarausfall mit ungeklärter Ursache. Es war eine kleine Gruppe, die sich von Anfang an super verstanden hat. Die Jüngste war 20, die Älteste 57 Jahre alt.
Zügig sind wir vom Problem zu Lösungsmöglichkeiten vorangeschritten. Der Vorteil der Gruppenarbeit besteht darin, dass man andere Sichtweisen, Ideen und Anregungen erhält, denn obwohl alle Teilnehmer der Haarausfall eint, handelt es sich doch um völlig unterschiedliche Persönlichkeiten. Die meisten waren kaum zu bremsen, weil sie endlich die Gelegenheit hatten, mit Gleichgesinnten zu sprechen, von sich und ihren Ängsten zu erzählen in der Gewissheit, verstanden zu werden. So musste ich immer wieder ausbremsen, damit jede mal zu Wort kam und wir auch tatsächlich Fortschritte machten.
Beim Mittagessen waren wir längst eine große Familie geworden, in der Vertrauen, Respekt und Zuneigung vorherrschten.
Als im letzten Teil des Tages Britta Hespos und Petra mit unterschiedlichen Frisurmodellen und witzigen Haarkränzen, die man unter Mützen im Winter tragen kann, hinzukam, gab es für die Damen kein Halten mehr. Es wurde ausprobiert, aufgesetzt, gelacht und so ging ein langer Seminartag wie im Fluge fröhlich und entspannt zu Ende.

Advertisements

Entry filed under: Beratung. Tags: , , , , , , , .

Neuester Stand zur Behandlung androgenetischer Alopezie Viele neue Ideen für Menschen mit Haarausfall

1 Kommentar Add your own

  • 1. haircoaching  |  September 26, 2012 um 11:57 am

    Hier könnt Ihr das Feedback der Teilnehmerinnen nachlesen:

    L., weiblich, 20 Jahre, Alopecia areata universalis seit Kindheit:
    „Das Seminar hat mir sehr geholfen. Der Austausch mit Gleichgesinnten macht den Umgang mit der eigenen Krankheit leichter, und Jenny, deine Ausstrahlung hat mir schon in den wenigen Stunden Mut gemacht!
    Vielen Dank für diese Möglichkeit.
    Sehr hilfreich war auch die Perücken- etc.-beratung am Ende und das gemeinsame Finden von Lösungen für unsere Probleme mit der A.A.“

    R., weiblich, 49 Jahre, Alopecia areata universalis seit ca. 1 Jahr:
    „Das Seminar mit Jenny war für mich ein voller Erfolg. Jenny hat mir sehr geholfen und Mut gemacht, mit meiner Erkrankung umzugehen. Wir hatten eine supernette Gruppe, die Zeit ist wie im Flug verstrichen.
    Danke für den tollen Tag!“

    A., weiblich, 33 Jahre, Alopecia areata universalis seit einigen Jahren:
    „Vielen lieben Dank für das tolle Seminar. Tolles Input bekommen. Viele neue Sichtweisen erfahren, neue Ideen und alles in einem WE ARE NOT ALONE und SMILE und nette Sätze sagen und schon wird die Welt auch lächeln.
    Es hat mich gefreut, dich getroffen zu haben und bin mir sicher, die nächsten „30 Jahre“ so glücklich leben zu können.
    Vielen Dank!“

    M., weiblich, 47 Jahre, diffuser Haarausfall seit fast 20 Jahren ohne Diagnose:
    „Das Seminar war toll, auch wenn ich die einzige mit erblich-diffusem Haarausfall war. Es war schön, andere Frauen mit Haarproblemen kennen zu lernen, dann merkt man, dass man nicht alleine dasteht.
    Ich bedanke mich herzlich bei dir!“

    O., weiblich, 57 Jahre, Alopecia areata universalis seit Jugend:
    „Das Seminar hat mir gut gefallen. Würde gerne mal wieder dabei sein, unter Gleichbetroffenen.
    Vielen Dank!“

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Jenny Latz

Jenny Latz

Haircoach, Autorin und Schönheitsexpertin

Twitter

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.


%d Bloggern gefällt das: