Klinische Studie zu Fumaderm Alopecia areata

Februar 26, 2013 at 4:39 pm 2 Kommentare

Kreisrunder Haarausfall - Alopecia areataAn der Universitäts-Hautklinik Tübingen läuft derzeit eine klinische Studie mit Alopezia areata Patienten (kreisrunder Haarausfall).
Im Rahmen dieser Studie soll die Behandlungsmöglichkeit des kreisrunden Haarausfalls mit dem Medikament Fumaderm getestet werden. Die Klinik besitzt langjährige Erfahrung mit diesem Medikament und setzt es erfolgreich in der Therapie der Schuppenflechte ein.
In aktuellen Studien wird derzeit außerdem die Wirksamkeit von Fumaderm in der Behandlung von Multipler Sklerose geprüft. Auf Grund ähnlicher Reaktionsmuster des Immunsystems bei allen drei Erkrankungen, besteht Hoffnung auf einen Therapieerfolg mit Fumaderm bei der Alopezia areata.

Voraussetzung für die Aufnahme in dieser klinischen Studie ist eine Alopecia areata von mindestens 6-monatiger Dauer und einem Befall von mindestens 20 % des behaarten Kopfes.

Wir werden an der Uni Tübingen nachfragen, wie weit die Studie bereits vorangeschritten ist und wann mit Ergebnissen zu rechnen ist. Aktuelle Informationen finden Sie >>>HIER

Advertisements

Entry filed under: alopecia areata. Tags: , .

Markus Lanz diskriminiert Menschen mit Haarausfall 10 Jahre erfolgreiche Beratung bei Haarausfall

2 Kommentare Add your own

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Jenny Latz

Twitter

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.


%d Bloggern gefällt das: