Haarausfall durch die Pille oder Pille gegen Haarausfall?

Februar 10, 2015 at 2:59 pm 2 Kommentare

Fakt ist, dass jede hormonelle Schwankung im Körper der Frau grundsätzlich einen diffusen Haarausfall auslösen kann. Aber eben nur kann! Jedes An- oder Absetzen der Pille kann also einen verstärkten Haarausfall nach sich ziehen. Dieser ist in der Regel aber nur vorübergehend.

Haarausfall nach der Geburt

Bild: istockphoto.com

Die Antwort eins lautet also: Ja, Haarausfall durch den Wechsel der Pille oder durch An- oder Absetzen ist möglich!

Aber umgekehrt kann auch ein Schuh draus werden.
Es gibt einige Anti-Baby-Pillen, die gegen den anlagebedingten Haarausfall der Frau wirken. Sie enthalten Antiandrogene. Die Handelsnamen lauten z.B. NeoEunomin, Belara, Gestamestrol, Diane 35, Androcur oder Valette. Ob es hierdurch zu einem Stopp des Haarausfalls kommt, kann in der Regel erst nach 3 bis 6 Monaten festgestellt werden.
Einen wissenschaftlichen Wirksamkeitsbeweis in doppelblinden und plazebokontrollierten Studien mit präzisen Auswertungsmethoden gibt es jedoch bislang nicht. Daher weiß auch nicht, welches der genannten Mittel den größten Effekt bei der Behandlung der androgenetischen Alopezie hat.

Die meisten Haarspezialisten favorisieren mittlerweile eine Therapie der androgenetischen Alopezie der Frau nicht nur mit der Pille allein, wie von vielen Frauenärzten ihren Patientinnen empfohlen wird. In der einzigen bislang publizierten Studie* bei der eine Pille mit antiandrogener Wirkung (Diane-35 und Androcur 50 mg) mit Minoxidil 2% für Frauen verglichen wurde, schnitt Regaine deutlich besser ab. Lediglich bei gleichzeitigem Bestehen von erhöhten männlichen Quelle: www.istockphoto.comGeschlechtshormonen, Hyperandrogenämie, einer Behaarung nach männlichem Muster, Hirsutismus oder bei Zyklusunregelmäßigkeiten kann die Wirksamkeit von Regaine Frauen durch die Kombination mit Antiandrogenen gesteigert werden. In diesen Fällen müssen Hormonanalysen im Blutbild durchgeführt werden.

Ob eine Haarausfall-Therapie mit einer antiandrogenen Pille bei Frauen aussichtsreich ist, muss im Rahmen einer persönlichen Untersuchung beim Hautarzt in Absprache mit dem Frauenarzt geklärt werden. Ebenso individuell ist die Wahl des geeigneten Präparates. Und letztlich muss die einzelne Frau entscheiden, ob sie wegen eines Haarausfalls ihrem Körper Hormone zuführen will oder nicht.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Lassen Sie andere Frauen an Ihren Erfahrungen teilhaben und kommentieren Sie hier im Blog!

*Vexiau et al., Br J Dermatol 2002, 146:992-9

Advertisements

Entry filed under: diffuser Haarausfall. Tags: , , .

Haarausfall durch kranke Kopfhaut Mittel gegen Haarausfall im Internet – viel Geld für nichts

2 Kommentare Add your own

  • 1. anni  |  April 15, 2015 um 10:27 am

    hallo frau latz ,

    ich verzweifel an mein haarausfall. kein arzt kann helfen. die charite vermutete 2010 schon das es die hormone sei aber kein arzt will ein hormontest machen und verschreiben mir mmer die pille. erst valette dann belara da ich aber gelesen habe das diese aber haarausfall evrschlimmern traue ich es mir nicht zu.. neo eunomin hatte ich mnit 18 und gut vertragen aber diese möchte kein arzt verschreiben da sie für eine 30 jährige wohl zu hoch dosiert ist-. meine mutter hatte mit 30 das gleiche problem und heute schönes volles haar aber sie weis nicht mehr ´wie sie das in griff bekommen hat. haben sie eine idee. ich nehme pantovigar und pantostin

    Antwort
    • 2. haircoaching  |  April 16, 2015 um 3:46 pm

      Liebe Anni,
      jedes An- und Absetzen der Pille kann zu Haarausfall führen.
      Ich bitte aber um Verständnis, dass ich über meinen Blog keine Beratungen durchführen kann.
      Was in Ihrem Fall sinnvoll wäre, lässt sich nur in einem persönlichen Gespräch klären, in dem Sie mir noch weitere Fragen beantworten können. Dafür stehe ich Ihnen gerne telefonisch über meine Hotline, via Skype oder bei mir in Krefeld persönlich zur Verfügung. Bitte jedoch um vorherige Anmeldung über das entsprechende Formular auf meiner Homepage.
      > http://haircoaching.de/content/beratung-bei-haarausfall

      Haircoaching® bedeutet Hilfe zur Selbsthilfe!
      Ich helfe Ihnen dabei, die richtige Strategie gegen den Haarausfall zu finden, gemeinsam suchen wir nach der für Sie besten Lösung und Sie erfahren Unterstützung, gelassener mit diesem Problem umgehen zu können. Ich kenne den Druck, unter dem Menschen mit Haarausfall stehen, nicht nur aus meinem eigenen Leben, sondern auch aufgrund meiner über 15-jährigen Beratungserfahrung.

      Die Ursachen und verschiedenen Therapieformen von Haarausfall habe ich ausführlich in meinem Ratgeber „Wirksame Hilfe bei Haarausfall“ Trias Verlag beschrieben. Zur Bewältigung von Alltagssituationen finden Sie entsprechende Übungen in meinem neuesten Buch „Wahre Schönheit strahlt von innen“, Lüchow Verlag. Beide Bücher sind sowohl im Handel als auch über direkten Link auf meiner Homepage bei http://www.amazon.de erhältlich.
      Lieben Gruss
      Jenny Latz

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Jenny Latz

Jenny Latz

Haircoach, Autorin und Schönheitsexpertin

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.


%d Bloggern gefällt das: