Ohne Haare älter werden

September 23, 2015 at 6:06 pm Hinterlasse einen Kommentar

Nun ist es passiert:
Ich bin 60 geworden! – Dieser Geburtstag hat etwas Besonderes.
60 Jahre und alopecia areataZiemlich genau seit 41 Jahren lebe ich nun ohne meine Haare. Als ich mit 19 Jahren nicht nur meine Mutter, sondern auch meine schönen, langen Haare verlor, hätte ich mir nie zu erträumen vermocht, eines Tages mit 60 immer noch haarlos durch Leben zu gehen.

Doch ich fühle mich weit entfernt davon, in Rente zu gehen.
Ganz im Gegenteil!
Statt einer Geburtstagsfeier plane ich diverse Projekte für Awareness und Akzeptanz, für noch mehr umfassende Informationen zu allen Formen von Haarausfall, mehr Stärke und Kraft für Betroffene und
noch bessere Lösungen.

Es gibt noch eine Menge zu tun!

Ab sofort gehen ein Jahr lang, Stück für Stück Projekte an den Start!
Für einige dieser Projekte suche ich Betroffene, die bereit sind, anderen Menschen Mut zu machen.

Alle Projekte sind langfristig bis weit ins Jahr 2016 angelegt und sollen zeitversetzt laufen. Ziel aller Projekte soll es sein, mehr Verständnis und Akzeptanz für Menschen mit Haarausfall bzw. ohne Haare zu werben. Nun suche ich Protagonisten/Innen, die bereit sind, sich mit wenigen oder ganz ohne Haare in der Öffentlichkeit zu zeigen. Alle Projekte sind Non-Profit-Projekte!

Wer Interesse hat, bitte bei mir melden unter folgendem Link! Awareness

Advertisements

Entry filed under: alopecia areata, Verschiedenes. Tags: , .

Treten vernarbende Alopezien häufiger auf als früher? September ist Awareness Monat für Alopecia areata

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Jenny Latz

Twitter

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.


%d Bloggern gefällt das: