Helikopter-Eltern: Hilfe mein Kind hat Haarausfall!

November 17, 2015 at 5:51 pm 2 Kommentare

Das allgemein zunehmende Phänomen der überfürsorglichen Helikopter-Eltern spüre auch ich vermehrt bei meinen Beratungsanfragen.

Mutter Angst Tochter Haarausfall

In der letzten Zeit erhalte ich immer wieder Anfragen oder Anrufe während der kostenlose Beratung bei Haarausfall am Donnerstag von Müttern, die bei ihren Töchtern einen vermehrten Haarausfall feststellen. Und ich meine hiermit nicht den kreisrunder Haarausfall – alopecia areata.
Nicht selten stellt sich während des Gesprächs heraus, dass die Mutter selbst unter erblichem oder diffusem Haarausfall litt oder noch immer leidet. Nun stellt sie fest, dass ihre Tochter auch Haare verliert.
Haare fallen aus„Ich lasse es mir nicht anmerken. Aber wenn meine Tochter morgens zur Schule geht, kontrolliere ich ihr Zimmer und die Böden und finde dort ausgefallene Haare.“
Frage ich nach, handelt es sich bei der Anzahl oft nicht um eine übermässig erhöhte Anzahl, denn – nicht vergessen – Haare müssen ja ausfallen, damit Platz für neue geschaffen wird.
Natürlich ist es einerseits gut, wenn die Eltern ihre Verantwortung wahr nehmen. Aber das könnte auch wesentlich pragmatischer erfolgen, indem man einfach einmal zu einem auf Haare spezialisierten Dermatologen geht, ein Trichoscan machen lässt, um festzustellen, ob das Kind tatsächlich außergewöhnlich viele Haare verliert.
Bekommt das Kind die ständige Sorge der Mutter mit, schadet dies mehr als gewünscht. Denn es entsteht beim Kind der Eindruck „mit mir stimmt etwas nicht“.
Manche Mutter überträgt hier ihre erfahrene Angst über den eigenen Haarausfall auf das Kind. Das kann zur Verunsicherung führen. Oft sind die Väter hier die besseren Pragmatiker!
Auch zu diesem Thema sind wieder Kommentare erwünscht.

Fotos: istockphotos.com
Advertisements

Entry filed under: Beratung. Tags: , , , .

Vernarbende Alopezien scheinen dramatisch zuzunehmen Haarausfall vernarbend – es geht los!

2 Kommentare Add your own

  • 1. Buddy  |  Dezember 17, 2015 um 9:15 pm

    Ich finde den Titel total daneben. Die Angst ist berechtigt.

    Antwort
    • 2. haircoaching  |  Dezember 17, 2015 um 9:21 pm

      Natürlich ist die Angst berechtigt. Aber die Psychologen haben diesen Begriff erfunden!

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Jenny Latz

Jenny Latz

Haircoach, Autorin und Schönheitsexpertin

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.


%d Bloggern gefällt das: