Alopecia areata zum ersten Mal im Fernsehen

März 11, 2017 at 7:25 pm 4 Kommentare

Immer wieder werde ich als Pionierin bezeichnet, wenn es um das Bekanntmachen von Haarausfall in der Öffentlichkeit geht. Früher wurde ich auch als AA-Promi bezeichnet. Das hat mich stets zum Schmunzeln gebracht, denn für diesen Titel habe ich das nie gemacht.
Ich habe nun einige der alten VHS-Kassetten – die älteren unter euch wissen noch, was das ist ;-), digitalisieren lassen. Denn dies sind Fundstücke aus den Anfangszeiten der Aufklärung über Alopecia areata und die Belastung durch Haarausfall im Alltag. Und wenn ich mir das so anschaue, war ich wohl in der Tat die Pionierin und ich bin stolz darauf!

Was heute mit TV-Sendungen und Zeitungsartikeln geschieht, in denen über Betroffene mit Areata berichtet wird, ist also nichts Neues. Schon in den 1990-er Jahren habe ich aufgeklärt, mich befragen, filmen und fotografieren lassen. 😉 Natürlich erleichtern die sozialen Netzwerke heute so manches. Schwierige, tabubesetzte Themen lassen sich einfacher und schneller transportieren.
Aber dennoch müssen wir uns die Frage stellen, ob wir für eine Erleichterung im Alltagsleben wirklich etwas erreicht haben. Was meint ihr?

Advertisements

Entry filed under: alopecia areata, Jenny Latz. Tags: , , , .

Trau dich auch ohne Haare Macht Haaranalyse bei Alopezie Sinn?

4 Kommentare Add your own

  • 1. Anna  |  März 16, 2017 um 8:26 pm

    Liebe Jenny,
    mit großem Recht kannst Du richtig stolz darauf sein, was du damals und natürlich schon die ganze Zeit an Öffentlichkeitsarbeit geleistet hast!
    Viele, viele Areata-Betroffene werden von Deinen Auftritten profitiert haben und profitieren auch in Zukunft davon.
    Ich selbst habe mir in der Anfangszeit meiner Haarlosigkeit alles angesehen, was es so speziell von Dir an öffentlichen Auftritten gibt
    und mit jeder Sendung, jedem Zeitungsartikel wurde ich informierter, aufgeklärter und vor allem auch bestärkter.
    Allerdings ist die Areata meiner Meinung nach leider noch nicht so in den Köpfen der Allgemeinheit bewußt geworden, wie es wohl für viele wünschenswert wäre. Äußerst selten begegnet man Menschen, die mit dem Begriff Alopecia Areata etwas anfangen können oder beim ersten Blick auf den kahlen Kopf an den kreisrunden Haarausfall denken.
    Oft tendiert doch der erste Eindruck in eine andere Richtung.
    Letztens traf ich eine Frau ohne Haare in unserem Ort und sprach sie direkt auf die Areata an, denn das war für mich das erste Mal überhaupt, in der Öffentlichkeit eine haarlose Frau zu sehen.
    Sie freute sich sehr, mich getroffen zu haben und sagte, dass es für Sie das erste Mal seit 15 Jahren(!!) ihrer Haarlosigkeit sei, dass sie jemand auf offener Straße ebenfalls ohne Haare trifft.
    Das zeigt ja, dass doch viele, viele sich einfach noch nicht trauen, offen mit der Areata umzugehen.
    Für die Betroffenen selbst ist Deine Öffentlichkeitsarbeit, Dein ganzes großes Engagement des Bewußtmachens der Areata
    eine riesige Hilfe, eine große Stütze und eine große Bereicherung.
    Somit muß und kann jeder selbst ganz viel für seine eigene Akzeptanz, für die Akzeptanz in seiner persönlichen Umgebung tun,
    da aufzuklären, wo man lebt und wo sich jeder so zeigen darf und sollte, wie er sich fühlt, wie er wirklich ist.
    Und genau dafür sind Deine öffentlichen Auftritte so wichtig!
    Danke, Jenny!

    Antwort
    • 2. Jenny Latz  |  März 21, 2017 um 3:32 pm

      DANKE für die Blumen 😉 Es macht mir außerdem auch noch Spaß!

      Antwort
  • 3. Ilona Schubert  |  März 21, 2017 um 9:19 am

    Hallo ,
    ich fühle mich nun seit einem reichlichen Jahr endlich wohl mit meinen fehlenden Haaren. Diese mich schon 2000 verlassen haben. Eine sehr interessante Kur in Bad Frankenhausen hat mich dort hingebracht mich lieb und hübsch zu finden. Diese Erkenntnis war goldwert. Seit dem hab ich mein Leben zum positiven verändert.
    Ilona

    Antwort
    • 4. Jenny Latz  |  März 21, 2017 um 3:31 pm

      Hallo Ilona,
      herzlichen Dank für die Rückmeldung. Ich wünsche Ihnen von Herzen weiter einen positiven Weg!
      Herzlichst
      Jenny

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Jenny Latz

Jenny Latz

Haircoach, Autorin und Schönheitsexpertin

Twitter

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.


%d Bloggern gefällt das: