Posts tagged ‘Haarausfall’

Was ist neu auf der neuen Website?

Tja, da gibt es so einiges! Hier eine kleine Auswahl für euch…
Zunächst einmal habe auch ich jetzt ein Sicherheitszertifikat für haircoaching.de! Ohne das geht es heute nicht mehr in Netz. Denn immerhin gebt ihr ja auf meiner Website auch eure Daten ein und da will ich euch abgesichert wissen.

Ab sofort müsst ihr euch anmelden, um tiefer gehende Informationen über euren Haarausfall zu erhalten.
Ähnlich wie die Online-Zeitungen kann auch ich nicht mehr alle von mir recherchierten und qualitativ hochwertigen Beiträge öffentlich zur Verfügung stellen.

Was erwartet euch nach der Anmeldung / Registrierung?
weitere detaillierte Informationen zu eurem Haarausfall
Berichte von meinen Kongressreisen
Zugang zu aktuellen Studien aus der Forschung, verständlich erklärt und teilweise übersetzt aus dem Englischen
Zugang zum Bereich COMMUNITY und Kontakt zu anderen Betroffenen
Beratungsmodule Hilfe zur Selbsthilfe, die ihr rund um die Uhr abrufen könnt. Auch wenn ich im Bett liege und schlafe 😉

Dieser Bereich wird ständig aktualisiert und mit neuen Beiträgen bestückt! Es lohnt sich also öfter mal reinzuschauen!

Viele Podcasts und Videos könnt ihr nun direkt auf der Website anschauen, ohne euch durchs ganze Internet klicken zu müssen.

Advertisements

Oktober 5, 2017 at 2:54 pm Hinterlasse einen Kommentar

Manchmal geht auch was schief!

Da haben wir über Monate an der neuen Homepage gefeilt, um euch möglichst schnell und umfassend Informationen über euren Haarausfall zu geben.

Und was haben wir komplett vergessen?

Die Printausgabe meiner Autobiografie „Das Glück beginnt im Kopf„!

Problem erkannt! Problem gelöst!
Ab sofort könnt ihr das Buch mit Widmung und Signatur direkt bei mir bestellen. Einfach auf den Titel hier im Text oder das Buchcover klicken.

September 28, 2017 at 3:53 pm Hinterlasse einen Kommentar

Neue Website für Menschen mit Haarausfall

Eine neue Homepage? Warum? Werdet ihr euch fragen.
Tja, zum einen nehmen die Sicherheitsstandards im Netz immer mehr zu. Zum Glück!
Zum anderen greifen inzwischen ca. 70% der User über ihr Smartphone auf meine Seite zu und das war die eigentliche Herausforderung.
Wie schaffen wir mehr Übersichtlichkeit?
Wie kommt ihr schneller von A nach B und findet auch wieder zurück?
Für die Smartphones müssen natürlich mehr Bilder und Videos rein und die Texte aufs Wesentliche reduziert werden. Und, und, und…

Es war ein Wahnsinnsarbeit! Und ich kann die schlaflosen Nächte und die Momente, in denen ich am liebsten alles hingeschmissen hätte, nicht mehr zählen.

Schwierig war vor allem, dass ich zwar diese Informationsplattform mache und betreibe, aber ihr euch dort aufgehoben fühlen sollt.
DENN: HAIRCOACHING.DE IST UNSERE WEBSITE

Die Lage für Menschen mit Haarausfall wird von Monat zu Monat schwieriger. Wir müssen uns also selber helfen!
Nochmal warum?

Zum einen schrumpft die Liste von Haarspezialisten auf meiner Homepage. Meine Bemühungen, neue Adressen zu akquirieren, hatten nur einen bescheidenen Erfolg. Außerdem gehen bei mir vermehrt Klagen von euch ein, dass bei den Dermatologen auf meiner Homepage entweder erst in vielen Monaten oder gar 2018 ein Termin zu bekommen sei,
dass man bei einem anderen Arzt in der Praxis lande oder
dass nur unzureichend untersucht und unklar diagnostiziert werde.

Auf der anderen Seite wächst die Zahl der Ratsuchenden stetig, insbesondere Menschen mit inzwischen epidemisch zunehmenden vernarbenden Alopezien kann ich kaum noch an spezialisierte Ärzte verweisen.

Da ich mich nach wie vor den von Haarausfall betroffenen Menschen – nämlich EUCH ALLEN – verpflichtet fühle, erarbeite ich momentan ein Konzept für eine zufriedenstellendere Versorgung. Die oft fehlende ärztliche Diagnose, die am Anfang stehen sollte, werde ich jedoch nicht ersetzen können.

Ihr seid da und habt einen Anspruch auf Versorgung! Es MUSS sich etwas ändern, damit Menschen mit Haarausfall nicht unnötig Geschäftemachern und Abzockern in die Arme getrieben werden.

Ich freue mich auf eure Kommentare! Auch Anregungen und Wünsche sind willkommen!

 

September 26, 2017 at 12:43 pm Hinterlasse einen Kommentar

Lage für Menschen mit Haarausfall verschlechtert sich

Menschen mit Haarausfall finden immer weniger Hilfe. Das beobachte ich schon seit einiger Zeit. Seit Anfang dieses Jahres verschlechtert sich die Situation jedoch zusehends.
Immer weniger Dermatologen haben Interesse am Thema Alopezie, obwohl sie eigentlich die zuständigen Fachärzte für Betroffene wären. In den über 20 Jahren, in denen ich mich für euch engagiere, ist es mir nie gelungen, eine flächendeckende Adressliste von Haarspezialisten zusammen zu bekommen. Von den immerhin knapp 70 Haarexperten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf meiner Homepage gehen nun immer mehr in den Ruhestand. Trotz vieler Bemühungen habe ich nur zwei oder drei neue engagierte Dermatologen/innen in die Liste aufnehmen können. Bei vielen Ärzten in meiner Liste bekommt man schon jetzt keinen Termin mehr für 2017!
Dabei sollte doch eigentlich die Diagnose an erster Stelle stehen, denn Haarausfall ist nicht gleich Haarausfall. Erst wenn man weiß, welchen man hat, kann die Entscheidung über die passende Behandlung getroffen werden.
Immer mehr Menschen mit Haarausfall nehmen nun zuerst meine Beratung in Anspruch. Das ist natürlich gut und ehrt mich sehr. Kann aber auf Dauer keine Lösung sein, wenn ich euch danach nicht für die genaue Diagnose weiterverweisen kann. Und außerdem kann ich nicht die ganze Welt retten.
Gleichzeitig scheinen auch Pharma- und Kosmetikindustrie das Interesse an der Weiterentwicklung und Forschung von Haarprodukten zu verlieren. So sind den Abzockern Tor und Tür geöffnet!!!
Ich will und kann das so nicht hinnehmen und arbeite daher mit meinem Team unter Hochdruck an neuen Beratungs- und Informationsmöglichkeiten. Wir hoffen, euch noch in diesem Sommer erste Ergebnisse präsentieren zu können.
Gerne könnt ihr natürlich auch Wünsche äußern, hier als Kommentar, auf Facebook oder via direkter Nachricht an mich.

Juni 29, 2017 at 3:00 pm 3 Kommentare

Monat von Zweithaar und Perücke

Der April ist kurz und kompakt – Ostern, Ferienzeiten, Messereisen…
Ich habe für meine Arbeit und mein Engagement für euch da draußen im Netz den April zum Monat der Perücke ernannt.
Es wird daher einige neue Beiträge in meinem anderen Blog Perückenschau geben, die ich hier verlinke.
Bleibt gespannt!
Ich wünsche euch frohe Ostertage!!!

April 11, 2017 at 12:36 pm Hinterlasse einen Kommentar

Macht Haaranalyse bei Alopezie Sinn?

Nun muss ich dringend mal über das Thema HAARANALYSE schreiben. Immer wieder höre ich bei Beratungen und während der Donnerstags-Sprechstunde:
„Der Arzt XY hat auch eine Haaranalyse gemacht!“ Oder ähnliche Aussagen.
Das Angebot machen in den meisten Fällen Nicht-Dermatologen, aber auch Hautärzte, die in keiner Weise auf Haare spezialisiert sind. Sie schneiden Haare ab, lassen sie im Labor untersuchen und wollen damit die Diagnose finden.
Von den Krankenkassen wird eine solche Untersuchung nicht bezahlt und preiswert ist sie ganz und gar nicht.
Das ist Schwachsinn!!! — Experten dürfen mir gerne hier widersprechen 😉

Die Haaranalyse, d.h. die Untersuchung von einzelnen Haaren im Labor dient ganz anderen Zwecken als der Suche nach den Ursachen eine Alopezie.
Richtig ist, dass Haare den Lebenswandel des Trägers widerspiegeln. Während ihres Wachstums speichern sie viele Stoffe, die sich im Blut angereichert haben. Fleissige Krimizuschauer und -leser wissen Bescheid.
Fussballtrainer Christoph Daum wurde seinerzeit aufgrund einer Haarprobe im Labor der Konsum von Kokain nachgewiesen. Giftstoffe von innen, aber auch von außen können im Haar abgelagert und nachgewiesen werden.
Auch die DNA eines Verdächtigen kann man aus einem am Tatort gefundenen Haar auslesen. Leider unterlaufen den untersuchenden Behörden hier auch eine Menge Fehler. Hierzu gab mal einen sehr interessanten Artikel in DIE ZEIT – unter diesem Link UM EIN HAAR

Wenn man aber die Ursachen für einen Haarausfall finden will, muss man sehr viel differenzierter vorgehen. So einfach ist das eben nicht mit Haarausfall.

März 14, 2017 at 3:03 pm Hinterlasse einen Kommentar

Alopecia areata zum ersten Mal im Fernsehen

Immer wieder werde ich als Pionierin bezeichnet, wenn es um das Bekanntmachen von Haarausfall in der Öffentlichkeit geht. Früher wurde ich auch als AA-Promi bezeichnet. Das hat mich stets zum Schmunzeln gebracht, denn für diesen Titel habe ich das nie gemacht.
Ich habe nun einige der alten VHS-Kassetten – die älteren unter euch wissen noch, was das ist ;-), digitalisieren lassen. Denn dies sind Fundstücke aus den Anfangszeiten der Aufklärung über Alopecia areata und die Belastung durch Haarausfall im Alltag. Und wenn ich mir das so anschaue, war ich wohl in der Tat die Pionierin und ich bin stolz darauf!

Was heute mit TV-Sendungen und Zeitungsartikeln geschieht, in denen über Betroffene mit Areata berichtet wird, ist also nichts Neues. Schon in den 1990-er Jahren habe ich aufgeklärt, mich befragen, filmen und fotografieren lassen. 😉 Natürlich erleichtern die sozialen Netzwerke heute so manches. Schwierige, tabubesetzte Themen lassen sich einfacher und schneller transportieren.
Aber dennoch müssen wir uns die Frage stellen, ob wir für eine Erleichterung im Alltagsleben wirklich etwas erreicht haben. Was meint ihr?

März 11, 2017 at 7:25 pm 4 Kommentare

Ältere Beiträge


Jenny Latz

Twitter

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.