Warum Haarausfall heute schneller zu Panik führt als früher

Es ist – zugegebenermaßen – eine Hypothese, die ich hier aufstelle. Aber solche Annahmen können durchaus auch zu Erkenntnissen führen. Deshalb will ich hier in meinem Blog mal ein ganz anderes Thema anschneiden. Einen Versuch ist es allemal wert.
Wie oft höre ich, dass eine junge Frau darüber klagt, dass sie doch vor drei Tagen mit einer Therapie gegen ihren Haarausfall angefangen habe und noch immer fielen ihr so viele Haare aus.
Wir leben in einer Zeit, in einer Gesellschaft, in einem Alltag, wo alles blitzschnell passiert. Präsidenten können via Twitter in Sekunden ihre Polemik verbreiten. Skype holt uns sofort Menschen vom anderen Ende der Welt auf den Bildschirm für ein Gespräch. Whatsapp lässt uns mit mehreren Freunden gleichzeitig im Sekundentakt den Austausch finden. Also müssen auch unsere Haare sofort aufhören auszufallen.
Aber unser Körper braucht immer noch so lange wie vor 100 Jahren, um zu heilen, gesund zu werden, sich umzustellen.

  • Wir lesen keine Stadtpläne mehr oder fragen Passanten nach einer Straße. Das Navi sagt uns, wohin es geht.
  • Wir fragen nicht mehr den Opa oder schlagen im Lexikon nach. Wir googeln das.
  • Wir kennen keine Telefonnummern mehr auswendig. Sie sind im Gerät gespeichert.
  • Wir warten nicht mehr geduldig vor einer Telefonzelle in der Schlange, bis die vor uns endlich fertig sind.

Als Linguistin weiß ich nur zu gut, wie schnell sich viele Sprachwendungen innerhalb nur meines Lebens geändert haben oder gar nicht mehr bekannt sind. Wer von euch weiß denn noch, worum es bei folgenden Wendungen geht?

  • Ich hoffe, dass die Bilder was geworden sind.
  • Drückst du bitte das Knöpfchen?
  • Mist! Ich hab mich vertippt!
  • Der Song ist nicht ganz draufgegangen.

Manchmal täte es uns gut, einen Gang zurückzuschalten und manchmal sehne ich mich doch nach den alten Zeiten. Ihr nicht?

Werbeanzeigen

Frohe Festtage wünscht euch Jenny Latz

Ich danke Euch allen für das Vertrauen, mit dem Ihr mir im Jahr 2018 Eure Leidensgeschichten anvertraut habt

und

wünsche Euch auf dem weiteren Weg viel Glück, Kraft und Lebensfreude.

Mit meinen besten Wünschen
für ein frohes Weihnachtsfest
und
ein erfülltes und glückliches Jahr 2019!

Eure
Jenny Latz

Online Video-Kurs für Hilfe bei Haarausfall

2018 neigt sich dem Ende zu. Zeit für einen kleinen Rückblick!
Dass sich die Betreuung von Menschen mit Haarausfall durch Dermatologen zunehmend verschlechtert, habe ich in diesem Jahr zu spüren bekommen. Ich wurde förmlich geflutet mit Beratungsanfragen. Dabei ist mir besonders aufgefallen, dass die Zahl derjenigen, die nur täglich sehen, dass sie mehr Haare verlieren als sonst, aber keine klare Diagnose haben am stärksten gestiegen ist.

Dieses Video stammt aus meinem Kurs: https://www.udemy.com/haarausfall-hilfe-zur-selbsthilfe/
Um gerade diesen Personen schneller helfen zu können, habe ich einen Video-Kurs erstellt, den ihr online abrufen könnt. Denn in vielen Fällen muss man gar nicht zu einem Haarspezialisten gehen.
Die Inhalte dieses Kurses sollen jedoch keinen Arztbesuch und keine ärztliche Diagnose ersetzen. Sie sollen dir Informationen bieten, die richtigen Wege zu beschreiten, dich optimal auf den Arztbesuch vorzubereiten und Haarausfall besser zu verstehen.

Hilfe nehmen und Hilfe geben

Mit meiner Homepage versuche ich euch ständig über aktuelle Informationen zu Haarausfall und Alopezien auf dem laufenden zu halten. Nicht jeder von euch braucht gleich einen Beratungstermin bei mir. Viele von euch surfen über meine Website und suchen sich die passenden Infos für ihren speziellen Haarausfall raus.
ABER DAHINTER STECKT ARBEIT – VIEL ARBEIT!!!

Das Sammeln, Aufbereiten für Laien und Strukturieren der Informationen auf dieser Website ist mit großem Aufwand und mit Kosten verbunden. Dies habe ich bisher überwiegend aus eigener Tasche gestemmt.
Da die digitale Welt immer komplexer wird und sich immer schneller verändert, wird es auch zeitlich und finanziell für mich immer aufwändiger, wenn ich meinem hohen Anspruch an unabhängige, zuverlässige und umfassende Informationen für Menschen mit Haarausfall weiterhin gerecht werden möchte.
Wenn dir meine Website bei der Suche nach einer Lösung deines Haarproblems
geholfen hat, dann freue ich mich über eine finanzielle Unterstützung.

Andere gehen in Rente – ich nicht!
Ich tue viel für euch – jeden Tag …

  • Kongresse besuchen, recherchieren, Experten befragen, Material aufbereiten, Videos produzieren etc.
  • komplexe Zusammenhänge für Laien verständlich aufbereiten
  • da ihr mir mit eurem Haarausfall so sehr am Herzen liegt, stehe ich auch mal mitten in der Nacht auf, um eine Projektidee zu Papier zu bringen
  • nicht selten arbeite ich an Wochenenden und Feiertagen, weil ich ein neues Projekt fertig machen möchte
  • ich fühle mich auch weiterhin den Menschen mit Haarausfall verpflichtet
  • ich versuche, möglichst unabhängig von Interessen, Industrie und Lobbyisten mein Haircoaching zu betreiben

Wenn du ständig aktualsierte Inhalte wie neueste Forschungsergebnisse, Kongressberichte, Video-Tuturials und Interviews mit Haarexperten, Beratung und Tipps für dein Haarproblem möchtest, dann kannst du das jetzt wertschätzen mit einer Spende!
JENNY UNTERSTÜTZEN

Beratung wegen Haarausfall bei Jenny Latz

Wer unter Haarausfall leidet, leidet vor allem unter dem Kontrollverlust über den eigenen Körper.Unbenanntes_Werk 26
Seit Jahren erkläre ich in meinen persönlichen Beratungsgesprächen und während der Beratungsstunde am Donnerstag immer wieder dieselben Dinge. Diese wichtigen Informationen habe ich nun in einem Video-Kurs online veröffentlicht.
Du musst also beim ersten Auftreten von Haarausfall nicht gleich einen Termin mit mir vereinbaren. Jetzt kannst du rund um die Uhr, 7 Tage in der Woche meine Hilfe in Anspruch nehmen. Immer dann, wenn das Problem dich am meisten belastet.

Wann ist es notwendig, einen Termin für eine persönliche Beratung mit mir zu vereinbaren?

  • Wenn du den Basis-Video-Kurs absolviert hast, kannst du einen Termin machen, um beispielsweise zu klären:
  • Wie kann ich die Diagnose des Arztes einschätzen?
  • Wie bewältige ich konkrete Alltagssituationen?
  • Wie gewinne ich mehr Lebensqualität?
  • Wie und wann hilft mir Zweithaar?

Jenny Latz – jetzt auch auf instagram

Immer wieder habe ich mich in den letzten Jahren dagegen gewehrt, auch noch auf instagram aktiv zu werden. Was soll ich denn noch alles machen? Ich betreibe kein riesiges Büro mit vielen Mitarbeitern und gleich noch ein paar Studenten, die Social Media bedienen. 😉
Aber seitdem sich die Lage für euch Leute da draußen mit Haarausfall so enorm verschlechtert hat, ihr kaum noch Rat und Hilfe findet, geschweige denn einen Termin beim Arzt bekommt, tja….Instagram
da habe ich mich nun doch entschlossen, auch auf instagram aktiv zu werden. Ihr findet mich dort unter dem folgenden Link:
jenny.latz@instagram
Ich war überrascht, wie viele Menschen mit Alopecia areata aus aller Herren Länder dort vertreten sind. Seit Anfang Juni erzähle ich auf instagram meine Lebensgeschichte in Bildern.
Ich freue mich über viele weitere Follower!

Neue Website kommt sehr gut an

Am 1. September haben wir meine neue Website gelauncht. Mein Team und ich haben sehr viel Herzblut, Energie und Zeit hineingesteckt. Auch wenn ich immer das Ohr an der Basis habe, so war doch nicht sicher, ob wir wirklich euren Wünschen und Bedürfnissen gerecht werden.
Doch inzwischen greifen massenweise Leute auf die Website zu und lassen sich registrieren, um der Community von Menschen mit Haarausfall beizutreten. Eure Resonanz hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen.
DAFÜR MEIN HERZLICHER DANK!
Nun weiß ich, dass wir auf dem richtigen Weg sind und kann mich daran machen, weitere Beratungsmodule zu erarbeiten und online zu stellen.
Wir haben noch jede Menge Ideen! – Lasst euch überraschen!
Gerne könnt ihr mir auch eure Wünsche, Ideen und Anregungen schicken!