Posts tagged ‘Kind’

Alopecia areata zum ersten Mal im Fernsehen

Immer wieder werde ich als Pionierin bezeichnet, wenn es um das Bekanntmachen von Haarausfall in der Öffentlichkeit geht. Früher wurde ich auch als AA-Promi bezeichnet. Das hat mich stets zum Schmunzeln gebracht, denn für diesen Titel habe ich das nie gemacht.
Ich habe nun einige der alten VHS-Kassetten – die älteren unter euch wissen noch, was das ist ;-), digitalisieren lassen. Denn dies sind Fundstücke aus den Anfangszeiten der Aufklärung über Alopecia areata und die Belastung durch Haarausfall im Alltag. Und wenn ich mir das so anschaue, war ich wohl in der Tat die Pionierin und ich bin stolz darauf!

Was heute mit TV-Sendungen und Zeitungsartikeln geschieht, in denen über Betroffene mit Areata berichtet wird, ist also nichts Neues. Schon in den 1990-er Jahren habe ich aufgeklärt, mich befragen, filmen und fotografieren lassen. 😉 Natürlich erleichtern die sozialen Netzwerke heute so manches. Schwierige, tabubesetzte Themen lassen sich einfacher und schneller transportieren.
Aber dennoch müssen wir uns die Frage stellen, ob wir für eine Erleichterung im Alltagsleben wirklich etwas erreicht haben. Was meint ihr?

März 11, 2017 at 7:25 pm 4 Kommentare

Autobiografie – Das Glück beginnt im Kopf – jetzt als Ebook

Bücher, die auf Papier gedruckt wurden, sind teuer!
Leider!Immer wieder erfuhr ich von meinen Followern auf Facebook, aber auch Menschen, die nicht in den sozialen Netzwerken unterwegs sind, dass Sie sich die Printausgabe nicht leisten können, jeden Euro umdrehen müssen.
Das durfte nicht sein! Daher habe ich alle Hebel in Bewegung gesetzt, um meine Autobiografie auch als Ebook zum kleinen Preis anbieten zu können.

AB SOFORT IST MEINE AUTOBIOGRAFIE ALS KINDLE-EDITION ERHÄLTLICH.

In der Kindle Edition kann meine Lebensgeschichte nun als Ebook zum Sonder-Preis von nur 3,59 € bestellt werden.
Der besondere Vorteil dabei:
Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Du kannst eine der kostenlosen Kindle Apps herunterladen und mein Buch auf deinem Smartphone, Tablet oder Computer lesen.

In diesem Buch erzähle ich meine Geschichte als Frau ohne Haare. Eine Geschichte, die zweifellos anders verlaufen wäre, wenn an der Schwelle vom Mädchen zur jungen Frau nicht das Schicksal zugeschlagen hätte. All die Geschichten hätte ich nicht erlebt, all diesen berühmten und unbekannten Menschen wäre ich niemals begegnet, wenn ich meine Haare nicht verloren hätte.

JETZT VORBESTELLEN unter EBOOK-DAS GLÜCK BEGINNT IM KOPF
Auf der Amazon-Seite könnt ihr auch direkt mit mir und anderen diskutieren.Jenny Signierstunde

Mehr zum Buch findest du auch auf Facebook.

Wer eine Widmung oder Signatur der Autorin möchte, kann für eine begrenzte Zeit noch auf die Restexemplare der limitierten Print-Edition zurückgreifen. Bestellung unter: DIE AUTOBIOGRAFIE

Juli 5, 2016 at 9:50 pm Hinterlasse einen Kommentar

Alopecia areata – beliebt bei Geschäftemachern

Alopecia areata ist die Form von Haarausfall auf die sich Geschäftemacher am liebsten stürzen. Vor allem im Internet wird viel Unsinn verbreitet über den kreisrunden Haarausfall, medizinisch alopecia areata. ICH KANN IHNEN HELFEN! Das ist einer der Sätze, bei dem absolute Vorsicht angesagt ist!

Bei 8 von 10 Menschen mit alopecia areata wachsen die Haare unerwartet und von ganz alleine wieder. Dieses Sachverhalt machen sich vor allem die Geschäftemacher und Abzocker gerne zunutzen, um teure, aber dubiose Therapien an die Frau, den Mann oder das Kind zu bringen. Sie müssen lediglich den Personen, deren Haare wieder gewachsen sind, einreden, dass dies nur durch die Behandlung erfolgte. Hier wird in vielen Fällen der Leidensdruck von Menschen brutal ausgenutzt.
Kreisrunder Haarausfall alopecia areta

Es gibt aber auch Gutmenschen, die wirklich davon überzeugt sind, dass sie die Heilung des kreisrunden Haarausfalls garantieren können. Doch auch vor solchen Leuten sei gewarnt, denn letztlich sind bei den zwei von 10 Personen, deren Haare nicht mehr nachwachsen, große Enttäuschungen vorprogrammiert.

Alopecia areata ist und bleibt – zumindest nach jetzigen Kenntnisstand – eine Autoimmunerkrankung, die nicht ursächlich geheilt werden kann.

Informationen zur alopecia areata finden Sie >>>HIER

Juni 28, 2016 at 5:31 pm Hinterlasse einen Kommentar

Alopecia areata: Hilfe für Eltern betroffener Kinder

Quelle: KR-One Foto: Simon Erath

Schon viele Artikel wurden über mein Leben geschrieben. Unzählige Interviews habe ich gegeben.

Kein Wunder! Immerhin lebe ich seit über 40 Jahren ohne Haare!
Und als der kreisrunde Haarausfall bei mir zuschlug, gab es noch kein Internet, in dem man recherchieren konnte. Und es gab schon gar keine sozialen Netzwerke, über die ich Hilfe und Kontakt zu anderen Menschen mit Alopecia areata hätte finden können.

2016-03-01 13_38_46-Layout 1 - KR-ONE_02.2016_WebHeute ist das alles wesentlich einfacher.
Man googelt alopecia areata. Man sucht über Facebook nach dem Stichwort kreisrunder Haarausfall. So lassen sich unzählige Hilfsangebote finden.

Aber dennoch fällt es sehr vielen Betroffenen schwer, die Tatsachen zu akzeptieren. Sie versuchen sich – genauso ergebnislos wie ich damals – mit allen möglichen Behandlungsformen. Koste es, was es wolle!
2016-03-01 13_39_22-Layout 1 - KR-ONE_02.2016_WebFür die Eltern betroffener Kinder ist die Situation besonders schwer.

Jetzt ist mal ein Artikel erschienen, der mein Leben mit der alopecia areata so auf den Punkt bringt, dass ich finde, hier könnten viele Eltern Anregungen für den Umgang mit ihrem Kind erhalten. Das Heft kann jeder online im Netz lesen. Den Artikel findet ihr unter dem folgenden Link auf den Seiten 6 – 8.
Artikel – Jenny Latz in KR-One

März 1, 2016 at 12:55 pm 2 Kommentare

Alopecia areata: Mama hat keine Haare – Wie können meine Kinder damit umgehen?

Kürzlich hatte ich eine interessante Anfrage für eine Telefonberatung, von der ich meine, dass diese Problematik sicher viele von euch ansprechen könnte.

alopecia areata

Es ist eines, mit sich selbst zurecht zu kommen, wenn man bzw. in diesem Fall frau aufgrund der alopecia areata alle Haare verliert. Aber wie sieht es mit Müttern aus, deren Kinder in der Schule oder der Freizeit die Fragen anderer Kinder beantworten müssen. „Wieso hat deine Mutter denn keine Haare?“ „Trägt deine Mutter eine Perücke?“
Mit diesem Problem sah sich eine Mutter konfrontiert, die meinen Rat suchte. Nach Rücksprache mit ihr und um eine öffentliche Diskussion anzustoßen, habe ich mich entschlossen, diesem Thema einen Blogbeitrag zu widmen.
Die Mutter – nennen wir sie Anna – ist 39 Jahre alt. Hier ihre Anfrage:

Haarausfall-PerückeSeit gut drei Wochen habe ich keine Kopfbehaarung mehr. Ich hatte schon öfter kreisrunden Haarausfall, aber meist ließen sich die Stellen noch kaschieren.
Meine größte Sorge ist, wie meine 4 Kinder damit klar kommen, v.a., wenn ich mich irgendwann in der Öffentlichkeit ohne Haare zeige.
Ich befürchte, daß es besonders für meine beiden großen Kinder(8 und 10 Jahre) unangenehm wird, sich mit ihrer kahlen Mama zu zeigen.
Ich lehne für mich Perücken ab und mich belastet der Haarausfall nicht so sehr. Ich mache mir nur Gedanken um meine Kinder und habe Angst, daß sie dadurch Probleme mit ihren Mitschülern kriegen.
Allerdings möchte ich mich nicht immer nur unter Tüchern verstecken, v.a. nicht im Sommer, oder im Schwimmbad, denn die Situation gab es schon und mit Badekappe schwimmen ist nicht so angenehm. Ich suche also einen Weg, mit dem meine Kinder mit meinem Aussehen in der Öffentlichkeit umgehen können.

Ich würde mich sehr über einen regen Austausch freuen. Anna wird sich hier auch beteiligen.

Januar 26, 2016 at 4:19 pm 17 Kommentare

Helikopter-Eltern: Hilfe mein Kind hat Haarausfall!

Das allgemein zunehmende Phänomen der überfürsorglichen Helikopter-Eltern spüre auch ich vermehrt bei meinen Beratungsanfragen.

Mutter Angst Tochter Haarausfall

In der letzten Zeit erhalte ich immer wieder Anfragen oder Anrufe während der kostenlose Beratung bei Haarausfall am Donnerstag von Müttern, die bei ihren Töchtern einen vermehrten Haarausfall feststellen. Und ich meine hiermit nicht den kreisrunder Haarausfall – alopecia areata.
Nicht selten stellt sich während des Gesprächs heraus, dass die Mutter selbst unter erblichem oder diffusem Haarausfall litt oder noch immer leidet. Nun stellt sie fest, dass ihre Tochter auch Haare verliert.
Haare fallen aus„Ich lasse es mir nicht anmerken. Aber wenn meine Tochter morgens zur Schule geht, kontrolliere ich ihr Zimmer und die Böden und finde dort ausgefallene Haare.“
Frage ich nach, handelt es sich bei der Anzahl oft nicht um eine übermässig erhöhte Anzahl, denn – nicht vergessen – Haare müssen ja ausfallen, damit Platz für neue geschaffen wird.
Natürlich ist es einerseits gut, wenn die Eltern ihre Verantwortung wahr nehmen. Aber das könnte auch wesentlich pragmatischer erfolgen, indem man einfach einmal zu einem auf Haare spezialisierten Dermatologen geht, ein Trichoscan machen lässt, um festzustellen, ob das Kind tatsächlich außergewöhnlich viele Haare verliert.
Bekommt das Kind die ständige Sorge der Mutter mit, schadet dies mehr als gewünscht. Denn es entsteht beim Kind der Eindruck „mit mir stimmt etwas nicht“.
Manche Mutter überträgt hier ihre erfahrene Angst über den eigenen Haarausfall auf das Kind. Das kann zur Verunsicherung führen. Oft sind die Väter hier die besseren Pragmatiker!
Auch zu diesem Thema sind wieder Kommentare erwünscht.

Fotos: istockphotos.com

November 17, 2015 at 5:51 pm 2 Kommentare


Jenny Latz

Jenny Latz

Haircoach, Autorin und Schönheitsexpertin

Twitter

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.