Posts tagged ‘alopecia areata’

Wirkstoff Thiocyanat: Teilnehmerinnen gesucht für Studie über Haarausfall

Frauen, die in den Wechseljahren unter Haarausfall leiden, fragen sich, ob ihre Haare jemals wieder das alte Volumen oder die Wunschlänge erreichen. Verantwortlich für die nachlassende Haardichte ist oft die Veränderung des Hormonspiegels. Das „Haarwuchsmittel“ Östrogen wird weniger, und „männliche“ Sexualhormone wirken sich negativ auf die Zellteilung an der Haarwurzel aus.

Seit gut einem Jahr ist das neue Thiocyn Haarserum auf dem Markt. Es soll laut Hersteller dem Haarausfall in den Wechseljahren Einhalt gebieten und den Haarzyklus wieder normalisieren. Thiocyn Haarserum soll keine hormonell wirkenden Inhaltsstoffe enthalten. Hauptwirkstoff ist das körpereigene Molekül Thiocyanat bzw. ein zum Patent angemeldeter Thiocyanat-Wirkkomplex.
Dabei handelt es sich um ein natürliches Molekül, das von jedem Lebewesen beim Stoffwechsel gebildet wird. Es ist wichtiger Bestandteil einer Vielzahl von körpereigenen Prozessen. Laut Hersteller sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Wirksamkeit und Verträglichkeit des Thiocyn Haarserums wurden schon erfolgreich an Frauen und Männern verschiedenen Alters getestet.1, 2 Jetzt möchte der Hersteller noch mehr darüber erfahren, wie gut Thiocyanat speziell bei Frauen in den Wechseljahren wirkt.

Anfang 2018 startet die Thiocyn GmbH deshalb eine große Wechseljahre-Studie, für die noch Teilnehmerinnen gesucht werden. Die Teilnehmerinnen erhalten 6 Monate lang Thiocyn Haarserum kostenfrei und wenden es 1 x täglich an. Das Ziel ist es, den Haarzyklus zu normalisieren und Haarwachstum zu stimulieren.
Viele von euch sind an neuesten Forschungsergebnissen zu Haarausfall interessiert. Daher möchte ich euch nicht vorenthalten, an dieser Studie teilzunehmen. Wer interessiert ist, kann sich über den folgenden Link direkt anmelden!

Hier geht’s zur Anmeldung.


1 Klinisch-dermatologischer Anwendungstest über einen 36-wöchigen Zeitraum, 20 Probanden mit Haarausfall (10 Frauen, 10 Männer), dermatest Research Institute, 2016
2 Anwenderstudie mit Fragebogen nach einer 8-wöchigen Anwendung, 111 Probanden mit Haarausfall (54 Frauen, 57 Männer), 2016
Advertisements

Dezember 7, 2017 at 5:27 pm Hinterlasse einen Kommentar

Neue Website kommt sehr gut an

Am 1. September haben wir meine neue Website gelauncht. Mein Team und ich haben sehr viel Herzblut, Energie und Zeit hineingesteckt. Auch wenn ich immer das Ohr an der Basis habe, so war doch nicht sicher, ob wir wirklich euren Wünschen und Bedürfnissen gerecht werden.
Doch inzwischen greifen massenweise Leute auf die Website zu und lassen sich registrieren, um der Community von Menschen mit Haarausfall beizutreten. Eure Resonanz hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen.
DAFÜR MEIN HERZLICHER DANK!
Nun weiß ich, dass wir auf dem richtigen Weg sind und kann mich daran machen, weitere Beratungsmodule zu erarbeiten und online zu stellen.
Wir haben noch jede Menge Ideen! – Lasst euch überraschen!
Gerne könnt ihr mir auch eure Wünsche, Ideen und Anregungen schicken!

November 7, 2017 at 1:28 pm Hinterlasse einen Kommentar

Alopecia areata – Wachstum für Augenbrauen und Wimpern

Die Kopfhaare zu verlieren ist das eine, aber viel belastender ist der Verlust der Gesichtshaare wie Augenbrauen, Wimpern und bei Männern der Bart. Das betrifft besonders Menschen mit Alopecia areata universalis.
Es gibt einige Behandungsversuche für die verlorenen Haare auf dem Kopf. Doch so manches dieser Mittel will sich niemand freiwillig ins Gesicht schmieren, oder?!

Ich habe mich auch hier für euch auf die Suche begeben und bin fündig geworden. Es gibt unter verschiedenen Labels sog. Wimpernserum. Warum also nicht bei meiner eigenen Areata ausprobieren, dachte ich mir.

Lest jetzt meinen aktuellen Produkttest hierzu unter: GESICHTSHAARE

 

November 6, 2017 at 5:50 pm 2 Kommentare

Nagelprobleme bei Alopecia areata

Die meisten Menschen mit kreisrundem Haarausfall haben leichte Verlaufsformen, entweder nur eine kahle Stelle, die wandert – wie man so schön sagt – oder ein Kommen und Gehen von Wuchs und Ausfall. Womit ich an dieser Stelle nicht auf die psychische Belastung eingehen möchte.

Faktisch ist es jedoch so, dass schwere Verläufe häufig auch mit den typischen Tüpfel-Nägeln einhergehen. Es sieht aus, als hätte man mit einer Nadel hinein gepiekst. Dieser Befall der Nägel kann bis zur völligen Auflösung gehen, was schlimme Probleme für die Betroffenen bedeutet.

Auch ich habe seit langem Nagelprobleme aufgrund der Areata. Immer wieder habe ich mit Nagelhärter oder Klarlacken versucht, den Nagel zu schützen. Ohne Erfolg! Irgendwann musste ich den Lack wieder entfernen und dann sahen meine Nägel noch schlimmer aus, waren zusätzlich noch spröde und ausgetrocknet. Als ich auch noch vermehrt Nachfragen von euch erhielt, was man in solchen Fällen machen könnte, habe ich mich auf die Suche begeben.

Hier meine Empfehlungen für euch: NAGEL

Oktober 12, 2017 at 1:36 pm Hinterlasse einen Kommentar

Wenn die Augenbrauen ausfallen

An dieser Stelle möchte ich mal ein neues Thema ansprechen, das für viele von euch sicher ein altbekanntes ist.

Die Kopfhaare zu verlieren, bringt für den Großteil unserer Bevölkerung zweifellos eine enorme psychische Belastung mit sich. Egal, ob Mann oder Frau. Egal, ob alle Haare weg sind oder nur ein Teil. Egal, um welche Form von Haarausfall es sich handelt.
Wenn aber die Haare im Gesicht verschwinden – wie bei der Alopecia areata universalis, bei manchen Frauen mit erblich-hormonellem Haarausfall oder bei der frontal fibrosierenden Alopezie nach Kossard, bedeutet dies für die meisten betroffenen Frauen und Männer den Supergau!

Warum ist das so?

Augenbrauen und Wimpern geben einem erwachsenen Gesicht Struktur. Eine Struktur, an die wir seit unserem Säuglingsalter visuell gewöhnt sind. Wir haben dieses Bild verinnerlicht und denken gar nicht mehr darüber nach. Bei Männern kommt noch der Bartwuchs hinzu. Ein Mann kann sich entscheiden, einen Bart zu tragen oder eben nicht.
In diesem Punkt haben die Männer ohne Gesichtsbehaarung eine schlechtere Ausgangsposition als wir Frauen. Wir können mit gutem Make-up tricksen. Aber ein geschminkter Mann sieht eben immer auch ein wenig ungewöhnlich aus und lenkt so noch mehr Aufmerksamkeit auf sich.

Ich habe mich daher für diejenigen unter euch auf die Suche nach verschiedenen Lösungen begeben, denen der Verlust der Gesichtsbehaarung doch schwer zu schaffen macht.

Was kann man tun, wenn die Augenbrauen fehlen?

Permanentes Make-up ist sicher eine Lösung, wirkt aber schnell künstlich, wenn es nicht gut gemacht ist und ist nicht gerade günstig. Außerdem hat man diese Augenbrauen oft über Jahre und kann sich nicht nach kurzer Zeit anders entscheiden.

Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, schnell und kostengünstig Augenbrauen zu bekommen, ohne Geschick beim Schminken.
KLICKE AUF DEN FOLGENDEN LINK, UM MEINEN PRODUKTTEST ZU LESEN
AUGENBRAUEN

Oktober 6, 2017 at 1:04 pm Hinterlasse einen Kommentar

Manchmal geht auch was schief!

Da haben wir über Monate an der neuen Homepage gefeilt, um euch möglichst schnell und umfassend Informationen über euren Haarausfall zu geben.

Und was haben wir komplett vergessen?

Die Printausgabe meiner Autobiografie „Das Glück beginnt im Kopf„!

Problem erkannt! Problem gelöst!
Ab sofort könnt ihr das Buch mit Widmung und Signatur direkt bei mir bestellen. Einfach auf den Titel hier im Text oder das Buchcover klicken.

September 28, 2017 at 3:53 pm Hinterlasse einen Kommentar

Diffuse Alopezie belastet die Psyche

Klar, Haarausfall belastet die Psyche. Aber es stellt sich die Frage, ob der eine Haarausfall belastender ist als der andere.

Die meisten glauben, dass die Alopecia areata universalis, wenn alle Haare weg sind, die größten psychischen Probleme verursacht. Ich bin davon weniger überzeugt und viele Menschen mit Alopecia areata stimmen mir hier zu.
Wenn alles weg ist, stehe ich vor einer „Endsituation“, mit der ich mich auseinander setzen kann und muss. Vor allem, wenn die Haare in kurzer Zeit ausfallen.
Viel belastender sind die diffusen Alopezien für die Patienten. Das Auf und Ab und die ständige, oft tägliche Konfrontation mit einer großen Menge ausfallender Haare belasten viel mehr. Es entsteht ein Gefühl des Ausgeliefertseins und eine Angst vor Kontrollverlust, weil der Körper sich hier der eigenen Kontrolle zu entziehen scheint.

Juli 18, 2017 at 10:44 am Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge


Jenny Latz

Twitter

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.