Posts tagged ‘Zweithaarstudio’

Monat von Zweithaar und Perücke

Der April ist kurz und kompakt – Ostern, Ferienzeiten, Messereisen…
Ich habe für meine Arbeit und mein Engagement für euch da draußen im Netz den April zum Monat der Perücke ernannt.
Es wird daher einige neue Beiträge in meinem anderen Blog Perückenschau geben, die ich hier verlinke.
Bleibt gespannt!
Ich wünsche euch frohe Ostertage!!!

Advertisements

April 11, 2017 at 12:36 pm Hinterlasse einen Kommentar

Jenny Latz öffnet neuen Blog – Perückenschau.tv

Eine der vielen neuen, kreativen Ideen, die ich in meiner Sommerpause im letzten Jahr entwickelt habe, ist der Perückenblog.Perücken-Schau-TV
Zweithaar in Form einer Vollperücke oder eines Haarteils oder einer Haarverdichtung ist eine gute Lösung bei Haarausfall und dünner werdendem Haar.
Ich kenne das nicht nur aus meiner eigenen, persönlichen Erfahrung als Betroffene. Leider empfinden viele das Tragen einer Perücke noch immer als Makel bzw. Eingeständnis von Hoffnungslosigkeit. Doch die heutigen Perücken sieht man nicht. Sie sind von eigenen Haaren nicht mehr zu unterscheiden.
Um endlich mit den Vorurteilen aufzuräumen und Betroffene darüber aufzuklären, was alles mit qualitativ hochwertigem Zweithaar machbar ist, bin ich nun auch als Video-Bloggerin aktiv.
Perücke-Rasta-mit-BuffIn den ersten Video zeige ich euch meine eigenen Perücken, die ich in verschiedenen Varianten trage, mal mit einem Tuch, mal mit Hut.
Weitere Videos folgen in unregelmässigen Abständen.
Ihr könnt euch als Abonnent/IN im Blog anmelden und erhaltet automatisch Nachricht, wenn ein neues Video oder ein neuer Artikel hochgeladen wurden.

Den neuen Blog von Jenny Latz findet ihr unter PERÜCKENSCHAU-TV

April 12, 2016 at 1:36 pm Hinterlasse einen Kommentar

Kreisrunder Haarausfall: Probleme mit der Perücke

Und weiter geht es mit den Fallbeispielen aus meiner Beratungspraxis. Dieser Artikel handelt von dem Hilferuf einer jungen Studentin, die durch den kreisrunden Haarausfall inzwischen alle Haare verloren hat und auf ihre Perücke unbedingt angewiesen ist.

Quelle: www.istockphoto.comIch habe ein total großes Problem.
Ich bin 24 Jahre alt und Studentin. Vor 2 Jahren hat bei mir die Alopecia areata wieder begonnen ( 8 Jahre war nichts), und so musste ich vor kurzem wieder auf eine Perücke umsteigen, welche ich in X gekauft habe.
Schon nach kurzer Zeit kratzte sie wahnsinnig, und die Haare verfilzten.
Wir gingen sofort zum Salon, wo wir schon nicht mehr freundlich empfangen wurden. Die Haare wurden eingeschickt und das Material unterfüttert – nach langem Streit!
Nun habe ich die Perücke wieder, und die Unterfütterung ist so dick, dass man sofort erkennt, dass es sich um eine Perücke handelt.
Außerdem steht auf einmal die Montur an den Schläfen ab.

Ich bin total verzweifelt, für mich sind 1200 Euro so viel Geld..
Beim Kauf der Perücke sicherten Sie mir zu, dass man auch einen Pony schneiden kann. Nun auf einmal behaupten Sie, das könne nicht gemacht werden, da würden die Haare nicht so fallen.
Was soll ich nur tun?
Habe ich eine Chance, wenn ich einen Anwalt einschalte?
An wen kann ich mich da wenden?

1.200 Euro sind in der Tat eine Menge Geld. Deshalb ist es so wichtig, dass man sich vor der Entscheidung, welches Zweithaarstudio man aufsuchen will, gut informiert, ob dort zuverlässig gearbeitet wird. Es gibt Zweithaarstudios, die nur Perücken aus dem sog. Sofortprogramm der Hersteller verkaufen. Das heißt, dort ist man oft nicht in der Jenny Latz stirnfreiLage, Probleme bei Passform und Tragekomfort selber zu beheben. Die Haare werden dann also wieder zum Hersteller zurückgeschickt und der bessert nach, ohne die Kundin zu sehen. Dann kann es natürlich zu solchen fatalen Problemen kommen.
Wenn Sie Spezialwünsche haben oder eine empfindliche Haut oder eine besondere Kopfform sind Sie in einem Studio, dass selber reparieren und anpassen kann, besser aufgehoben.

Mein Rat für diese junge Frau war:
Wenden Sie sich an einen sachverständigen Gutachter in Perückenfragen. Zwei gehören auch zum Expertenrat von Haircoaching®, Herr Franz Rieswick und Herr Peter Volk in Süddeutschland.
Ein gutes Zweithaarstudio sollte Interesse daran haben, dass diese Situation bereinigt wird zur Zufriedenheit aller Beteiligten.
Welche Probleme hatten Sie mit einem Perückenstudio oder mit Ihrer Zweitfrisur?

Juli 8, 2014 at 2:45 pm 2 Kommentare

Jenny Latz berichtet vom Haarausfall Seminar in Bonn

Zum ersten Mal fand am vergangenen Wochenende in Bonn eines meiner Seminare für Menschen mit Haarausfall statt. Es ist lange her, seit ich zuletzt dort war. Aber irgendetwas hat die Stadt. Immer noch ein Hauch von Internationalität und dennoch ein stellenweise dörfliches Ambiente.

Ich nahm die Gelegenheit zu einem Besuch in einem der Zweithaar-Partner-Studios von Haircoaching® wahr. In Bonn ist dies Haarstudio Starke-Stassi in der Fußgängerzone der Friedrichstrasse.
Mein Blick fiel beim Betrachtung der zahlreichen ausgestellten Frisuren verschiedenster Hersteller gleich auf die Modelle einer Firma, die ausschließlich Echthaarperücken anbietet. Viel hatte ich bislang über diese sehr hochpreisigen Perücken (im vierstelligen Bereich!) gehört, sie auch schon in der Hand gehalten. Aber nun konnte ich dem nicht widerstehen:
Ich musste einmal diese so exklusiv beworbenen Haare auf dem Kopf spüren.

Bedient und beraten wurde ich dabei von Frau Ines Starke, der Seniorchefin, und ihrer Tochter Jannine Starke, die seit einigen Jahren als Juniorchefin die Geschicke des Unternehmens leitet.

Wie ihr den Fotos entnehmen könnt, war ich von der Haarqualität und den Untermonturen begeistert. Am liebsten trage ich die Haare stirnfrei und wollte daher vorwiegend solche Modelle anprobieren. Leicht, locker, luftig, stylbar… eigentlich alles, was frau sich wünscht. Wenn da nur nicht der Preis wäre… Angeblich sollen sie wesentlich länger halten. Das allerdings lässt sich beim einmaligen Aufsetzen nicht überprüfen.

Das Haarausfall Seminar fand am nächsten Tag im Günnewig Hotel Residence statt. Wir haben uns dort sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Ich könnte mir vorstellen, dort wieder ein Seminar abzuhalten.

Es war eine kleine Gruppe von Teilnehmerinnen mit kreisrundem, diffusem und androgenetischem Haarausfall. Der Gesprächsbedarf war sehr groß, so dass ich die Damen immer wieder an unser eigentliches Thema – der Erarbeitung von Lösungsansätzen im Umgang mit dem Haarausfall im Alltag – erinnern musste. Die Mehrheit wollte nicht fotografiert werden, so dass die Bildauswahl sehr klein ist. Dafür gab es jede Menge positive Einträge im Gästebuch. Auszüge könnt ihr hier nachlesen …

  • Nach so vielen Jahren ohne Haare war es toll, heute hier gewesen zu sein und viele Dinge mitgenommen zu haben. Es war eine tolle Atmosphäre…
  • Danke für das tolle Seminar. Der Weg hierhin hat sich wirklich gelohnt. Es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine ist.
  • Danke für das schöne Seminar. Fühle mich jetzt wirklich besser… Nette Leute kennengelernt…
  • Liebe Jenny, ich finde deine Arbeit, die du machst, einfach toll. Mach einfach weiter so!

Versprochen! ICH MACHE WEITER! Auch in 2013 wird es wieder Seminare für Menschen mit Haarausfall geben.

Oktober 17, 2012 at 10:43 am Hinterlasse einen Kommentar

Aktuelle Informationen zu Haarverdichtung

Bei Haarausfall brauchen Sie nicht immer gleich zu einer Vollperücke zu greifen. Wenn Ihre Haare teilweise ausgedünnt sind oder nur an bestimmten Stellen wie dem Oberkopf fehlen, reichen eine Haarintegration oder ein Haarteil vollkommen aus.
Doch viele Betroffene kennen diesen Unterschied gar nicht. Denken bei Haarausfall gleich an eine Perücke. Daher haben wir nun einen umfassenden und verständlichen Text auf meiner Homepage >>>HIER veröffentlicht.

In den kommenden Wochen wird diese Seite noch ergänzt durch eine Liste mit Adressen von guten Zweithaarstudios, die sich auf Haarverdichtung spezialisiert haben.

März 27, 2012 at 2:59 pm Hinterlasse einen Kommentar

Kreisrunder Haarausfall: Neues von Inge – Freiheit mit neuen Perücken

Neuigkeiten von Inge…

Inge war wild entschlossen, sich endlich aus den Verstrickungen der Vergangenheit zu lösen. Um die lieblose Beziehung zu ihren Eltern aufzuarbeiten, geht sie nun einmal pro Woche zu einem Psychotherapeuten. Inzwischen haben sich einige Knoten gelöst, so dass sie langsam aufhört, der entgangenen Zuneigung ihrer Kindheit nachzutrauern.
Inges Mann, Karl-Heinz unterstützt seine Frau, wo er kann. Es fällt ihm leichter, denn Inge gibt ihm nun auch die Chance, sie zu unterstützen. Karl-Heinz ist froh, dass die Dinge endlich in Bewegung kommen. Neu ist, dass Inge sich zu Hause immer häufiger „oben ohne“ zeigt. Im Geschäft und bei anderen Außenkontakten trägt sie nach wie vor Perücken. Ja, Perücken im Plural! Das ist die nächste Neuigkeit. Inge hat sich zwei neue Frisuren zugelegt, beides Kunsthaarperücken aus dem unteren Preissegment. Während sie die brave Bobfrisur im Geschäft trägt, freut sie sich nun über optische Veränderung im Privatleben.
Inge und Karl-Heinz sind alte Fans von guter, handgemachter Rockmusik. In Erinnerung an vertraute Zeiten zieht sie nun mal die Kurzhaar-Twiggi auf, mal eine rote, lange Mähne. Karl-Heinz ist von der Verwandlungsfähigkeit seiner Frau begeistert. Inge selbst genießt den Vorteil gegenüber ihren Freundinnen, die mit ihren eigenen Haaren nicht mal eben von kurz auf lang wechseln können und die regelmäßig das nachwachsende Grau überfärben müssen.
Für die nächste Woche hat Karl-Heinz Karten für Manfred Mann’s Earth Band und freut sich riesig, dass Inge sich endlich dazu überreden ließ, mit ihm wieder ein Konzert zu besuchen. Mal sehen, wie es ihr dabei ergeht…

Februar 8, 2012 at 4:31 pm 2 Kommentare

Verbringen Sie ein Wochenende in Bremen

Jenny Latz empfiehlt für Seminar-Teilnehmerinnen mit Haarausfall:

In meinen Tagesseminaren setzen Sie sich intensiv mit sich selbst und Ihrem Haarausfall auseinander.  Dabei sollten Sie jedoch die Entspannung nicht vergessen. Nutzen Sie den Seminartermin für einen Besuch der wunderschönen Hansestadt Bremen und planen Sie etwas mehr Zeit ein. In Bremen lässt sich ein Wochenende angenehm verbringen. Gerne können Sie Ihren Partner mitbringen, um gemeinsam etwas zu unternehmen.

Das Tagungshotel Fährhaus Farge liegt ganz romantisch direkt an der Weser. Vor dem Hotel geht die Fähre ab. Eine tolle Atmosphäre in dem gemütlichen Hotel der Familie Stöver. Das Essen kann ich bestens empfehlen!
Wenn Sie am Freitag abend anreisen, können wir uns gleich beim gemeinsamen Abendessen kennen lernen. Der Samstag gehört nur Ihnen und der Lösung Ihres Haarproblems. Am Sonntag können Sie dann mit frischer Energie und weniger Ballast Bremen genießen. Die Fahrtzeit vom Hotel in die Bremer Innenstadt dauert etwa 20 Minuten, denn Bremen zieht sich von Süden nach Norden an der Weser entlang und ist nicht so kompakt wie andere Städte.

Oktober 24, 2011 at 3:15 pm Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge


Jenny Latz

Twitter

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.