Posts tagged ‘Autobiografie’

Bewegende Erlebnisse ohne Haare

Erinnert ihr euch vielleicht noch an Anna? Das war die Mutter, die mich konsultierte, weil sie aufgrund der Alopecia areata alle Haare verloren hatte und wissen wollte, wie ihre Kinder jetzt damit umgehen sollen. Ich darüber in meinem Blog geschrieben und der Artikel

Alopecia areata: Mama hat keine Haare – Wie können meine Kinder damit umgehen?

war viel kommentiert worden.

Nun bekam ich noch einen Erlebnisbericht von Anna, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Sie hat mir ihr Okay gegeben, dies hier online zu stellen, um anderen Mut zu machen.

Wir haben ein paar Tage bei meiner Familie in Erfurt verbracht und da hatte ich wieder so ein tolles Erlebnis, welches ich mit Haaren sicherlich nicht gehabt hätte:
Am 26.12. hatten mein Mann und ich Konzertkarten für Jürgen Kerth. Das war seit Jahren mal wieder das erste Mal, dass mein Mann und ich zusammen ausgehen wollten. Ich bin selbstverständlich so gegangen, wie ich mich mittlerweile am wohlsten fühle – also „oben ohne“.
Der Museumskeller füllte sich, und hier und da spürte ich natürlich die Blicke, aber das ist ja gar kein Thema mehr.
Zu fortgeschrittener Stunde bei wunderbarer Musik war ich direkt vor der Bühne und ein Mann – vom Auftreten her eine richtige Persönlichkeit, füllig mit langen Haaren und langem, vollem Bart – kam auf mich zu, gab mir die Hand und meinte, dass wir beide ja äußerlich das genau Gegensätzliche sind. Er wollte natürlich wissen, warum ich keine Haare habe, ob ich freiwillig Glatze trage oder aus anderen Gründen. Nach einer kurzen Erklärung war er sehr positiv erstaunt und beeindruckt und machte mir so viele tolle Komplimente meines Aussehens wegen.

juergen-kerthEr bat dann Jürgen Kerth von der Bühne zu kommen für ein Photo von uns dreien. Das war natürlich ein großer Moment für mich, denn ich bewundere Jürgen Kerth sehr (er war mehrfach bester vom Volk gewählter Gitarrist der DDR und seine Band wurde früher „die Beatles von Erfurt“ genannt!).
Wir hatten noch ein tolles Gespräch, und ich bekam so viel Liebes gesagt. So etwas hatte ich früher mit Haaren nie erlebt! Es war ein wunderschöner Abend und die Erlebnisse haben mich wieder so gestärkt und mir bewusst gemacht, wie wichtig und richtig es ist, sich so zu geben, zu zeigen, wie man ist.
Mit Haaren hätte ich dieses tolle Erlebnis nie gehabt und mir wurde wieder klar, dass die Areata mir schon so viel Positives gebracht hat – für mich also absolut kein Manko, sondern eine große Bereicherung ist!
Das war also ein wunderbarer Ausklang für ein tolles, erfolgreiches Jahr 2016, vom ganz frischen Haarausfall über die Telefonberatung mit Dir, Dein Buch, die guten Tipps, das gute persönliche Gespräch, langsam immer größere Akzeptanz des eigenen veränderten Aussehens und zunehmenden Selbstvertrauen und viele, viele positive Worte, natürlich die großartige Modenschau und die vielen tollen Kommentare der Verwandten und Bekannten dazu – ich hätte vor einem Jahr nicht gedacht, dass man in dieser Zeit so weit kommen kann! Danke Jenny, von ganzem Herzen, denn ohne Dich wäre ich niemals so weit, wie ich es jetzt bin!

Ich freue mich so sehr für Anna und habe einen tollen Bluesmusiker entdeckt, von dem ich sonst nichts erfahren hätte.

Advertisements

Januar 17, 2017 at 4:01 pm Hinterlasse einen Kommentar

Alopecia areata und das Immunsystem

Seit heute bin ich zurück aus meiner sommerlichen Beratungspause. Natürlich habe ich mal wieder nicht alles geschafft, was ich mir eigentlich vorgenommen hatte. Aber vieles ist fertig geworden.
Ich habe auch ENDLICH mal die Zeit gefunden, mein Büro und die Berge von Unterlagen, die sich inzwischen in drei Bergen auf dem Boden stapelten, aufzuräumen, auszusortieren und dabei habe ich diesen Artikel gefunden.
Bild-der-Frau-Lisa-2003Der stammt noch aus Zeiten vor Blogs und sozialen Netzwerken.
Und in diesem Artikel steht ein entscheidender sachlicher Fehler. Wer findet ihn?
Natürlich gibt es auch wieder was zu gewinnen:
Eine Ausgabe meiner Autobiografie in Druckform mit Signatur! Also, los geht’s!

September 1, 2016 at 12:15 pm 2 Kommentare

Alopecia areata – Ebook macht Mut

DAS GLÜCK BEGINNT IM KOPF_ Mein Weg zum selbstbewussten Leben eBook_ Jenny Latz_Nachdem ich den kritischen Beitrag zuletzt veröffentlicht und zur Diskussion gestellt habe, – dafür euch allen herzlichen Dank – möchte ich nun mal was Positives berichten.

Liebe Frau Latz ,
ich habe Ihr Buch bekommen und sofort gelesen. Es hat mich nicht losgelassen.
All diese Geschichten – wie mutig, das alles niederzuschreiben und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Als Betroffene kann ich oft mitfühlenund es gibt mir Kraft , das Schicksal besser an zu nehmen. DANKE!

Sicher hat meine Lebensgeschichte einen ganz besonderen Verlauf genommen. Aber dennoch finden  sich viele anderen Frauen in den Alltagssituationen wieder, die ich dort beschreibe. Ich freue mich über jede Rezension auf amazon. Welche Kraft und Energie habt ihr aus meinem Buch gewinnen können? Ich freue mich auf eure Rückmeldungen. Denn damit macht ihr anderen Menschen Mut!

August 9, 2016 at 12:43 pm Hinterlasse einen Kommentar

Frau mit Glatze: Stolz sein oder verzweifeln?

Ich möchte meine Berichterstattung vom Dermatologenkongress mal unterbrechen für einen Diskussionsbeitrag, der viele von euch interessiern könnte.
Wie jedes Jahr nutze ich meine Kreativpause dazu, endlich an Dingen zu arbeiten, für die wegen der vielen Beratungen und dem Büroalltag sonst kaum Zeit bleibt.
Als die Erstauflage meiner Autobiografie Das Glück beginnt im Kopf erschien, gab es massenweise Presseberichte. Social Media gab fast gar nicht und Facebook wurde erst ein Jahr später gegründet. 😉
Unter anderem war in Bild der Frau ein Bericht über mich und meine Geschichte erschienen.

2003-Bild-der-FrauUnzählige Zuschriften von betroffenen Frauen erreichten mich. Alle besagten, dass ich ihnen Mut mache. Nur eine Dame kritisierte mich per Email, wie folgt:

Liebe Frau Latz,
in der „Bild der Frau“ habe ich Ihre Geschichte gelesen. Um mir darüber eine Meinung zu bilden, hätte es gereicht, wenn ich nur die Überschrift gelesen hätte. Sie sind heute stolz auf Ihre Glatz? Nein, liebe Frau Latz, das können Sie den Leuten nicht weismachen. Besser ware gewesen, Sie hätten geschrieben, Sie haben sich mit Ihrem Schicksal abgefunden. Aber stolz sein – nein, das ist doch etwas daneben gegriffen.
Vielleicht hätte ich mir nicht die Mühe gemacht, Ihnen zu schreiben, wenn ich nicht selbst eine Betroffene wäre. (…)
Auch ich war in einer Fernsehsendung zu Gast und habe (…) über meinen Leidensweg und die Gesundung gesprochen. (…) habe ich hunderte von Briefen und Anrufen von verzweifelten Menschen erhalten, die selbst oder ein naher Angehöriger das gleiche Schicksal wie ich erlitten hatten. Von keiner einzigen Person habe ich gelesen, dass sie stolz auf ihre Glatze ist, sondern alle haben sich in tiefster Verzweiflung an mich gewandt, (…)
Also, liebe Frau Latz, seien Sie ehrlich, hätten Sie nicht auch gern wieder Ihr prachtvolles Haar und wären Sie und Ihr Mann nicht glücklich darüber?
Aber immerhin, ich bewundere Ihre Gelassenheit, dass Sie sich mit Ihrem Schicksal abgefunden haben.

Wie ist eure Meinung zu diesem Statement?
Ich freue mich auf eine offene Diskussion und bin gespannt auf eure Kommentare!

August 3, 2016 at 1:18 pm 7 Kommentare

Kahl im Kosmetikstudio

Dermatologische Fortbildungswoche in München 2012Am Samstag beginnt der Kongress Fortbildungswoche für Dermatologie in München. In diesem Jahr bin ich wieder dabei. Auch wenn das Thema Haare und Haarausfall nicht im Mittelpunkt der Veranstaltungswoche steht, hoffe ich doch auf einige neue Erkenntnisse in eurem Namen. 😉
Ich möchte in diesem Jahr per Video-Reportage berichten, weiß aber noch nicht, ob ich überall die Genehmigung bekomme.

Auf jeden Fall heißt es jetzt mal wieder PACKEN. Jenny-im-Kosmetikstudio02
Um unter den tausenden Dermatologen mit glatter Haut zu erscheinen, habe ich mir heute noch eine wunderschöne Entspannung bei meiner Kosmetikerin gegönnt.
Jenny-im-KosmetikstudioSolche Situationen beschreibe ich auch in meiner Autobiografie. Doch früher hatte ich mit solchen Besuchen von Kosmetikstudios so meine Probleme.
Wie sind eure Erfahrungen?
Geht ihr kahl zur Kosmetikerin oder haltet ihr die Perücke auf dem Kopf?
Ich würde mich über Kommentare sehr freuen.

Juli 21, 2016 at 5:21 pm 2 Kommentare

Mein E-book und die Technik

Ich weiß, warum ich am liebsten mit dem Stift in der Hand auf Papier schreibe… Ebook-Amazon-Alopezie

Aber ihr wolltet ja das E-book!

Alles schien glatt zu laufen, Vorbestellungen gingen ein und dann war meine Autobiografie gestern plötzlich auf der amazon-Seite verschwunden. Upps?
Wir haben mit amazon telefoniert, gemailt, gechattet und herausgefunden…

Aufgrund eines technischen Fehlers Bildschirmwar die Vorbestellfunktion bei amazon nicht mehr verfügbar. Alle Vorbesteller haben eine Mail erhalten, dass die Vorbestelloption storniert wurde. Hilfe! Ich hasse die Technik!

Da die Vorbestellfrist ohnehin übermorgen abgelaufen wäre, haben wir kurz entschlossen das Buch nochmal hochgeladen und – ohne Vorbestellfrist – als sofort verfügbar eingestellt. Hier der neue Link:
Ebook Autobiografie Jenny Latz

Der Fehler ist also inzwischen behoben und sollte es – so hoffe ich von ganzem Herzen – auch bleiben! So nun freue ich mich auf möglichst viele Besteller, auf eure Rezensionen, eure Kommentare bei amazon, hier oder aber auch auf Facebook und wünsche viel Spaß und neue Erkenntnisse beim Lesen.

Danke für diejenigen Vorbesteller, die sich gleich mit einer Email an mich gewandt haben. Sollte es nochmal ein Problemchen geben, einfach eine kurze Mail an mich schicken.

Juli 13, 2016 at 3:22 pm Hinterlasse einen Kommentar

Autobiografie – Das Glück beginnt im Kopf – jetzt als Ebook

Bücher, die auf Papier gedruckt wurden, sind teuer!
Leider!Immer wieder erfuhr ich von meinen Followern auf Facebook, aber auch Menschen, die nicht in den sozialen Netzwerken unterwegs sind, dass Sie sich die Printausgabe nicht leisten können, jeden Euro umdrehen müssen.
Das durfte nicht sein! Daher habe ich alle Hebel in Bewegung gesetzt, um meine Autobiografie auch als Ebook zum kleinen Preis anbieten zu können.

AB SOFORT IST MEINE AUTOBIOGRAFIE ALS KINDLE-EDITION ERHÄLTLICH.

In der Kindle Edition kann meine Lebensgeschichte nun als Ebook zum Sonder-Preis von nur 3,59 € bestellt werden.
Der besondere Vorteil dabei:
Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Du kannst eine der kostenlosen Kindle Apps herunterladen und mein Buch auf deinem Smartphone, Tablet oder Computer lesen.

In diesem Buch erzähle ich meine Geschichte als Frau ohne Haare. Eine Geschichte, die zweifellos anders verlaufen wäre, wenn an der Schwelle vom Mädchen zur jungen Frau nicht das Schicksal zugeschlagen hätte. All die Geschichten hätte ich nicht erlebt, all diesen berühmten und unbekannten Menschen wäre ich niemals begegnet, wenn ich meine Haare nicht verloren hätte.

JETZT VORBESTELLEN unter EBOOK-DAS GLÜCK BEGINNT IM KOPF
Auf der Amazon-Seite könnt ihr auch direkt mit mir und anderen diskutieren.Jenny Signierstunde

Mehr zum Buch findest du auch auf Facebook.

Wer eine Widmung oder Signatur der Autorin möchte, kann für eine begrenzte Zeit noch auf die Restexemplare der limitierten Print-Edition zurückgreifen. Bestellung unter: DIE AUTOBIOGRAFIE

Juli 5, 2016 at 9:50 pm Hinterlasse einen Kommentar


Jenny Latz

Twitter

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.