Seborrhoisches Ekzem und Schuppen

Wenn die Kopfhaut Probleme macht, kann es in der Folge sogar zu Haarausfall kommen. Viele denken über diesen Zusammenhang nicht nach!

Kopfschuppen entstehen durch eine Überproduktion von Hornzellen, ausgelöst durch einen Pilz oder Bakterien. Vermehrte Schuppenbildung der Kopfhaut kann Zeichen einer Hautkrankheit oder harmlos sein. Die Kopfhaut kann empfindlich werden. Juckreiz und Rötung sind die Folge. Die Zusammenhänge müssen sorgfältig durch den Hautarzt geklärt werden. Schuppen Shampoo Ekzem

Es kann eine Schuppenflechte, ein atopisches Ekzem, eine Pilzerkrankung oder auch eine Neurodermitis dahinter stecken.
Sehr häufig handelt es sich aber um das seborrhoische Ekzem, unter dem vornehmlich Männer mittleren Alters leiden. Das seborrhoische Ekzem tritt oft in Kombination mit dem erblichen Haarausfall auf und ist mit Juckreiz verbunden. Es gibt eine sichtbare Entzündung der Kopfhaut, Schuppen auf geröteter Kopfhaut.

Auf jeden Fall sollte ein erfahrener Hautarzt die eigentliche Diagnose stellen.

Bei der Behandlung werden Shampoos angewendet, die Schuppen vermeiden und die Überproduktion von Hornzellen vermindern.

 

Advertisements

Shampoo gegen Haarprobleme

Es sind oft gerade die kleineren Haarprobleme wie Schuppen, Spliss oder fettiges Haar, die im Alltag als störend empfunden werden.
Gesundes Haar glänBehandlung für Haarezt von Natur aus bis in die Spitzen. Gesundes Haar ist schön! Doch Luft, Sonne, Wasser, die gesamte Umwelt strapazieren unser Haar jeden Tag. Im Laufe unseres Lebens muten wir dem Haar unzählige Färbungen, Tönungen, Lockenwickler, Brennstäbe und vieles mehr zu.

Es gibt einige Grundregeln, die Sie beherzigen sollten:

  • Viel Schlaf, ausreichend Bewegung und eine ausgewogene Ernährung tun nicht nur der Haut, sondern auch den Haaren gut.
  • Gesundes Haar kann beliebig oft gewaschen werden.
  • Vermeiden Sie zu heißes Wasser.
  • Bürsten Sie vor der Haarwäsche alle Reste eines Haarsprays sorgfältig aus.

Grundsätzlich kann man sagen, je milder ein Shampoo ist, um so schonender reinigt es die Haare. Entscheidend ist, wie leicht sich das Haar nach dem Waschen auskämmen lässt und wie geschmeidig es sich anfühlt. Doch wichtig ist, das richtige Shampoo unter den unzähligen Produkten zu wählen. Lassen Sie sich beraten:

  • Bei Kopfhautproblemen erst mit einem auf Haare spezialisierten Dermatologen sprechen
  • geschädigtes Haar sollte sich der Frisör anschauen

Nach einer gewissen Zeit der Anwendung kann eine Gewöhnung eintreten. Daher sollten Sie ab und zu mal das Shampoo wechseln.

Adressen von spezialisierten Hautärzten und -kliniken finden Sie in unserer Adress-Datenbank.

Haarausfall Reisebericht: Jenny Latz in der Schweiz

Glück hatte ich und Pech bei meiner Reise in die Schweiz.
Der Flugbegleiterstreik hat mich nicht getroffen. Aber leider war das Wetter mehr als dürftig. Jede Menge Regen und kühle Winde. Aber okay, ich war ja nicht wegen des Wetters dort.
Viele Termine hatte ich, um zu sehen, was man für Menschen mit Haarausfall tun kann, wie sich ihre Lage verbessern lässt. Es war sehr anstrengend, aber auch sehr interessant.
Was mich am meisten beeindruckt hat, war mein Besuch beim „Herrn der Räusche und Schäume“ in Kreuzlingen. Schon beim phantastischen Mittagessen im Schloss am See hatten wir unser Thema gefunden: HAARE. Danach hatte ich das Vergnügen vom Patron persönlich durch den Kräutergarten mit verschiedenen Heil- und Gewürzkräutern geführt zu werden. Im Anschluß gab es eine Führung durch alle Abteilungen von Produkttests, Produktion bis hin zu Labors und Kräuterfässern. Es hat mich sehr beeindruckt, dass es noch Unternehmer gibt, die zu 100% hinter ihren Produkten stehen und alles unternehmen, um ihre Kunden optimal zufrieden zu stellen.

Nur leider kennt kaum jemand bei uns in Deutschland den „Herrn der Räusche und Schäume“. Daher meine Frage an Euch: Wer ist das? Wie heißt sein Unternehmen? Was produziert er für Menschen mit und ohne Haarausfall?

Übrigens: Mehr Fotos von meiner Schweizreise findet Ihr auf Facebook >>>HIER